Helgas Garten

Basteleien mit Kalebassen

31. Januar 2012 | Autor: Helga | Kategorie: Gewusst wie

Kalebassen (Flaschenkürbisse) werden in ihrer ursprünglichen Heimat als Gefäße verwendet. Klaus züchtet die Kalebassen ebenfalls in seinem Garten und versucht sich im Winter an der Bastelei mit ihnen. Über seine Erfahrungen schreibt er im folgenden Bericht:

Von den vielen Fruchtansätzen der Afrikanischen Riesenkalebasse sind lediglich 3 übriggeblieben. Mit dem Hochranken an Maschendraht ist es doch nicht das Gelbe vom Ei. Die Fruchtansätze knicken über dem Draht ab und drosseln sich selbst. Aus Fehlern kann man nur lernen. Desweiteren habe ich die Kalebassen vor dem Trocknen schon bearbeitet und das war ein Fehler. Dadurch verziehen sie sich und die Töpfe mit Pflanzen passen nicht richtig.
Bei der Größte habe ich vorgesehen, sie mit dem schwachen Ende in die Erde zu stecken. Noch besseren Halt bekommt das Gefäß, wenn man das Ende abschneidet, aufbohrt, einen Stab reinschiebt und dann in die Erde steckt. Imprägniert habe ich die Kalebassen mit Wachs, den ich mit einem Heißluftgebläse aufbrachte. Es kann ja doch mal passieren, dass Kinder die Rassel in den Mund nehmen. Insbesondere bei Basteleien in Kindereinrichtungen sollte man auf Lackfarbe verzichten. Im vergangenen Jahr habe ich einen Meisennistkasten aus der Kalebasse gebastelt, aber die Meisen gehen nicht rein. Wenn der Wind über die Kalebasse streicht, dann wirkt diese wie der Resonanzboden einer Geige und die Vögel werden abgeschreckt.

6 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Helga geschrieben am 31. Januar 2012, 17:13:

Hallo Klaus, dann solltest du den „Meisenkasten“ vielleicht als Vogelscheuche in einen Kirschbaum hängen.
Liebe Grüße Helga

 

Klaus geschrieben am 31. Januar 2012, 19:49:

Auf diese Idee bin ich noch garnicht gekommen, aber sie ist gut. An sich wollte ich noch weitere Löcher reinbohren und sie dann als Futterhäuschen nutzen. Bis die Kirschen reif sind ist ja noch etwas Zeit. Auch könnte ich daraus eine Trommel mit dem Fell von Nachbars Ziege bauen. Ist das nicht fies?

 

Helga geschrieben am 21. Oktober 2012, 12:02:

Hall Klaus, guck mal, auf was für eine tolle Seite ich hier gestoßen bin. Ich bin sprachlos.
Liebe Grüße Helga

 

Klaus geschrieben am 21. Oktober 2012, 15:06:

Hallo Helga !
Danke für den Tipp, aber mir sind die bunt angemalten Kalebassen zu unnatürlich und in der Doku sind ein paar Fehler.
Das mit dem Meisennistkasten funktioniert nicht. Wenn der Wind über die Kalebassen streicht dann wirkt diese wie der Resonanzboden einer Geige und die entstehenden Töne verscheuchen die Vögel.
Die Trockenzeit kann man verkürzen indem man bereits im grünen Zustand ein Loch in die Kalebasse schneidet und dann die Kalebasse aushöhlt. Dann beträgt die Trockenzeit nur wenige Monate und es gibt kaum Verluste.
In diesem Jahr habe ich nur 9 Kalebassen geerntet, dafür aber in einer besonders schönen Form und Größe. Der Fruchtansatz kam einfach zu spät.

 

Helga geschrieben am 21. Oktober 2012, 16:00:

Hallo Klaus, dass die Vögel nicht solch unnatürlich bunte Nistkästen annehmen, war mir schon klar. Aber ich finde die Ideen trotzdem gut.
Liebe Grüße Helga

 

Klaus geschrieben am 22. Oktober 2012, 07:19:

Hallo Helga!
Als Deko für Haus und Garten, wo es hinpasst, geht es sicher auch in bunt. Was ich aus meinen Kalebassen bastele ist noch nicht klar. Es richtet sich auch nach der gewachsenen Form und Größe. Am meisten sprechen die Blumentopfhalter an und sie sehen im Beet wirklich Klasse aus. Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack und so soll es auch bleiben.
Die von mir gewählte Funktion hat zudem den Vorteil dass ich vorarbeiten kann, indem ich sie vor der Trocknung aushöhle.

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Danke,Helga! Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der...
  • Helga: Hallo Klaus, es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst...
  • Klaus: Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen....
  • Klaus: Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es...
  • Helga: Danke für euer Interesse und für eure Hinweise. An ein Auto hatte ich anfangs auch gedacht, aber dann wäre...

Neuste Beiträge