Helgas Garten

Beete nicht lange leer ruhen lassen

29. April 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Warum:

Bei unserem Sandboden ist es besonders wichtig, dass die Beete nicht lange ohne Pflanzen liegen bleiben. Sie würden zu sehr austrocknen. Der Boden würde dann durch den Wind weggeweht werden. Diesen Vorgang bezeichnet man als Bodenerosion. Bei heftigem Wind und nach langer Trockenheit wie wir sie augenblicklich wieder haben, sieht man trotzdem dicke Staubwolken in der Luft.

Was ist zu tun?

Man kann aber Gurken, Kürbis und Tomaten erst nach den Eisheiligen ins Freiland bringen. Deshalb ergibt sich die Frage, was passiert so lange mit diesen Beeten? Da es wenige Pflanzen gibt, die unter unseren klimatischen Verhältnissen zu diesem Zeitpunkt schon erntereif sind und damit die Beete für Gurken, Tomaten und Kürbis frei machen würden, muss man sich eine andere Lösung einfallen lassen. Die einfachste ist, Gründüngung einzusäen. Das sind solche Pflanzen, die relativ schnell wachsen und dann einfach untergegraben werden und damit dem Boden organische Stoffe zuführen. Dazu gehören zum Beispiel Senfsaat oder Bienenfreund (Phacelia).

Hier ist es Phacelia. Ich lasse aber immer auch ein paar Pflanzen stehen. Sie blühen zartlila und werden von Bienen gern aufgesucht. Außerdem streuen sie dann von selbst wieder Samen aus. Auch Ringelblumen, Studentenblumen und Borretsch werden als Gründünger untergegraben.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo, danke für den Hinweis mit dem Link. Ich habe ihn noch mal eingefügt, obwohl ich ja ein Suchfeld habe,...
  • visionhelp: Hallo, danke für das Rezept und die Anleitung. Schon lange suche ich nach einer Alternative für dieses...
  • Bine: Liebe Helga, auch ich habe in der Adventszeit wieder gestrickt- zum ersten Mal Babyschuhe und Babysöckchen. Da...
  • Helga Abendrot: Liebe Helga! Auch ich nahm an der Wintervogelzählung teil und schrieb: Folgende Piepmätze möchte ich...
  • Helga Abendrot: Herzlichen Glückwunsch, liebe Helga, zu diesem aufgepäppelten Prachtstück! Leider sind Zitruspflanzen...

Neuste Beiträge