Helgas Garten

Besuch des ehemaligen BUGA-Geländes

28. März 2017 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Wer vor zwei Jahren einen Besuch des Rathenower BUGA-Geländes vorgenommen hat und nicht zu weit entfernt wohnt, wird vielleicht mal wieder vorbeischauen und sehen wollen, wie das Areal heute aussieht. Der Weinberg und die Weinbergbrücke sind jederzeit frei zugänglich.

Der Teil der Weinbergs, der für die BUGA genutzt wurde, ist zwar weiterhin von einem Zaun umgeben, weil wenigsten einige Rehe und Wildschweine am Vordringen gehindert werden sollen, die Türen sind aber unverschlossen. Der Park ist gepflegt, Osterglocken und Blausternchen entfalten sich gerade.

In den nächsten Wochen werden dann noch die Tulpen und Traubenhyazinthen dazu kommen. Man kann sie besonders gut von der Weinbergbrücke aus sehen. Alle Blumenzwiebeln haben die Zeit seit der BUGA gut überdauert. Im Mai werden dann die Rhododendren sicher wieder ihre Bewunderer anlocken. Einige Pflanzen haben die Trockenheit des letzten Sommers nicht gut verkraftet, aber die meisten sehen gesund und kräftig aus.

Ab Ostermontag beginnt auch wieder die Optikparksaison. Der Optikpark zwischen der alten Mühle, der Havel und dem Sportplatz wurde bereite 2006 zur LAGA als Ausstellungs- und Veranstaltungsgelände genutzt. Für dieses Areal ist weiter ein Eintrittsgeld fällig. Hier locken zur Saison besonders zahlreiche Veranstaltungen auf der großen Bühne im Mühleninnenhof und auch im Park selbst. Sehr beliebt sind die Floßfahrten auf dem Havelaltarm, mehrere optische Geräte, Informationstafeln zu unseren Planeten, die farbenfrohen Strahlenbeete, der Seerosenteich, viele hölzerne Skulpturen, interessante Spielplätze,ein kleiner Steichelzoo und natürlich auch Cafes für eine Verschnaufpause.

Noch ist der Anlegesteg für die Flöße verwaist, aber bald wird dort wieder ein ständiges An- und Ablegen zu beobachten sein. Ein Besuch lohnt sich also auch nach der BUGA auf jeden Fall noch.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bennstedt: Hallo haben da auch bestellt wie haben sie die Samen gepflanzt und haben sie sie vorher gekeimt.
  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...

Neuste Beiträge