Helgas Garten

Bohnenaussaat hat sich gelohnt

2. Oktober 2012 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Eine Gärtnerregel besagt, dass man bis zum 10. Juli die letzten Bohnen in die Erde gebracht haben soll, wenn man noch ernten will. Ich habe meine letzten Bohnen so um den 20. Juli gelegt. Vorher hatte ich kein Beet frei und auch keine Zeit dafür. Da es selbst abgenommenes Saatgut war, wäre es also kein Verlust gewesen, wenn die Bohnen nicht mehr angesetzt hätten.

Heute habe ich geerntet und bin mehr als zufrieden mit dem Ertrag:

Wenn es in den nächsten Nächten keinen Frost gibt, werde ich noch einige Male ernten können. Die Bohnen blühen noch und die Pflanzen sehen sehr gesund aus.

1 Person hat einen Kommentar hinterlassen

Petra geschrieben am 2. Oktober 2012, 18:57:

ich säe auch immer bis zum 15.Juli das zweitemal aus und es klappt immer.
Hmm Butterbohnen.

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo Ingeborg, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Allerdings nimmt den Geruch vom Schmalz kaum wahr. Er...
  • Helga: Unser Rhabarber ist wie so vieles in diesem Jahr vertrocknet. Wir hatten seit mehr als fünf Wochen gar keinen...
  • Ingeborg: Anstatt Schweineschmalz nehme ich Flomen. Das ist das Nierenfett vom Schwein. Es sieht etwas bröckelt aus....
  • Helga Abendrot: Hallo Helga! Falls Du den Rhabarber noch nicht abgeerntet haben solltest, könntest Du nach dem Garen...
  • Helga Abendrot: Fichtenspitzengelee (ein etwas ausgefallenens Rezept) 1 Schüssel voll junge Fichtenspitzen (hellgrün...