Helgas Garten

BUGA-Standort Brandenburg

14. Juli 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Endlich haben wir nun auch Brandenburg an der Havel einen Kurzbesuch abgestattet. Alle anderen Standorte hatten wir bereits erkundet. So wollte ich mir doch wenigstens den Marienberg mal genauer ansehen. Und wir kamen gerade noch rechtzeitig, um die Rosenpracht zu bewundern. An der Pergola fanden sich leider nur noch ein paar letzte Blüten. Das ist eben der Nachteil, wenn vor einer BUGA kurzfristig Pflanzen in den Boden gebracht werden. Ältere Pflanzen haben immer ganz andere Ausmaße.

2015-07-11 13.25.51

Dafür entschädigte das Rosenrad mit Blütenvielfalt und betörendem Duft.

2015-07-11 13.39.44

2015-07-11 13.41.50

2015-07-11 13.39.59

2015-07-11 13.40.35

Entlang der Wege gab es sehr schöne Rabatten mit Sommerblumen. Ein Heidegarten mit anspruchslosen Pflanzen und zarten Gräsern sorgte für Abwechslung.

2015-07-11 13.46.10

2015-07-11 13.35.58

2015-07-11 13.35.06

Wie an allen anderen BUGA-Standorten war mit Spielplätzen an die jüngsten Besucher gedacht worden.

Eine Besonderheit hat der Marienberg allen anderen gegenüber: Er hat einen Fuchs, den man sogar am Tage beobachten kann. Es ist eine Fähe, die mehrere Junge haben soll.

2015-07-11 13.46.44

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Wicki: Hallo Helga, ich möchte deine Salbe herstellen. In deinem Rezept steht, das Schmalz mit den Blättern erhitzen,...
  • Stephan Wulff: Hallo Helga, Vielen Dank für die tolle Idee! Wir finden hier findet eine wahre Geschmacksplosion...
  • Bine: Ich stelle eine Kompottschale aus Glas auf (da kann ich den Erfolg besser sehen), fülle die Hälfte mit Wasser...
  • Helga: Hallo Annette, ich habe die Pflaumen in diesem Jahr wenig gezuckert und sofort in den Backofen geschoben. Es...
  • Annette: Hallo Helga,ich bin heute auf dein Rezept gestoßen und möchte es ausprobieren. Meine Frage wäre, wie viel...

Neuste Beiträge