Helgas Garten

Den Hund begraben

12. Juli 2010 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Es ist eine Gluthitze. Und die Hundstage sollen ja erst noch kommen. Bei uns fällt natürlich mal wieder kein Tropfen Regen. Nur etwa zehn Kilometer Luftlinie entfernt soll es gestern kräftig geregnet haben. Bei uns gibt es nichts. Also müssen wir weiter gießen, wenn wir noch etwas retten wollen. Vor ein paar Tagen habe ich einen“ Hund“ im Garten begraben. Nein, keinen echten. Ich hatte mir eine Ingwerwurzel gekauft. Bei der Hitze fing sie an auszutreiben. Also habe ich sie im Garten verbuddelt. Mal sehen, was sich daraus entwickelt.

cimg6304

Mulli nimmt so lange ein Trockenbad.

cimg6406

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo Heidi, der Gedanke mit den Hochbeeten spukt mir schon einige Zeit im Kopf herum. Zumindest für die...
  • Heidemarie Traut: …ach, man sollte alles noch einmal durchlesen, bevor man auf abschicken klickt…In...
  • Heidemarie Traut: Liebe Helga, ich bin erstmals hier auf Deinem Blog und schaue mich schon eine Weile um (habe sogar...
  • horst reinhardt: Suche Chrysanthemen und Winterasternsamen, hat jemand vielleicht adressen
  • Maria: Hallo, auch wir haben seit mehreren Jahren die Papageienblume im Garten. Die ersten Jahre trieb sie immer an...

Neuste Beiträge