Helgas Garten

Der Frühling lüftet ein Geheimnis

12. April 2012 | Autor: Helga | Kategorie: Gewusst wie
Noch einen weiteren Beitrag habe ich von Klaus erhalten:
Auf Grund des „schlechten“ Wetters habe ich auch die Zeit wieder etwas zuzuarbeiten.
Es muss nicht immer ein großes Gewächshaus sein, um exotische Pflanzen zu überwintern. Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich eine „Überwinterungsstation“ auch selbst bauen.
In einem fremden Garten sah ich im Winter ein seltsames Gebilde aus Holz und vermutete darunter eine zu überwinternde große exotische Pflanze.
Da die Eigentümer etwas seltsam sind, kam eine diesbezügliche Auskunft nicht in Frage. Und siehe da ich hatte Recht. Bei der Entblätterung kam eine wunderschöne sehr große Palme zum Vorschein. Sie muß schon einige Jahre auf dem Buckel haben und wurde sicher gut gepflegt.
Durch zoomen kann man diese Palme gut bewundern.

2 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Klaus geschrieben am 13. April 2012, 06:01:

Wenn ich mir das Foto genauer ansehe und etwas Fantasie zeige, dann ist eine weitere Stelle für eine Palme oder ähnliches vorgesehen.

 

traudel geschrieben am 17. April 2012, 12:19:

das ist ja eine richtig spannende fotodokumentation! ich muste am ende richtig schmunzeln, als auf dem letzten dann das geheimnis gelüftet wurde. zuvor konnte man sich sonstwas denken, was da wohl hinter dem holzverschlag lauert 😉

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Korrektur: nicht die vierte Blüte, sondern die Fünfte (hellrosa) sollte es heißen. VG Bine
  • Bine: Liebe Helga, ich bin nun wieder auf diesen Beitrag gestoßen und kann berichten, dass meine Stockrosen über 1...
  • Jacqueline: Hallo Helga, Deine Seite ist wunderbar. Ich finde es schön, wie Du im Einklang mit der Natur lebst, und...
  • Helga: Hallo Bine, ich freue mich über diese Mitteilung. Mein Garten ist in diesem Jahr wegen der extremen Dürre ein...
  • Bine: Liebe Helga, im Herbst letzten Jahres hattest du mir Samen der Cosmea geschickt. Diesen habe ich auch...