Helgas Garten

Drachenfestival auf der BUGA

26. September 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Unter dem Motto Vom Winde verweht kann man an diesem Wochenende auf dem ältesten Flugplatz der Welt   das 27. Internationale Drachenfestival erleben. Damit zieht der kleinste der fünf BUGA-Standorte mal wieder die Massen nach Stölln. Der eigentliche Parkplatz kann nicht alle Fahrzeuge aufnehmen, sodass die angrenzende Wiese ebenfalls als Parkplatz dienen muss. Heute gibt es von mir erst mal keine Pflanzenfotos, sondern Drachenbilder. Und der Wind weht so, dass sich die Drachen scheinbar mühelos in die Luft erheben und dort schweben und tanzen. Schon von Ferne sieht man über dem BUGA-Gelände den Himmel voller farbenfroher  Fluggeräte unterschiedlichster Konstruktion und Form. Man weiß gar nicht, wohin man zuerst schauen soll. Es ist wirklich eine überwältigende Fülle von Drachen. Mich verwundert  am meisten , dass sie sich nicht ins Gehege kommen. Wenn wir mit unseren Schülern mal Drachen steigen ließen, waren immer ein paar Schnüre  dabei, die wir wieder entwirren mussten.

2015-09-26 13.21.27

2015-09-26 13.36.09

2015-09-26 13.22.34

2015-09-26 13.30.33

2015-09-26 13.37.20

2015-09-26 13.39.51

2015-09-26 13.31.26

2015-09-26 13.36.42

2015-09-26 13.51.08

Kinder können sich schminken lassen oder Seifenblasen auf die Reise schicken.

2015-09-26 13.05.12

Ich finde es so schade, dass die Leute mit einer weiten Anreise zur BUGA eventuell noch schlechtes Wetter erwischt hatten und dann ihren einzigen BUGA-Besuch gar nicht richtig genießen konnten. Heute jedenfalls dürfte jeder voll auf seine Kosten kommen. Wer in der Nähe wohnt und zu den Kurzentschlossenen gehört, kann am morgigen Sonntag noch dieses Ereignis genießen.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...
  • Wicki: Hallo Helga, ich möchte deine Salbe herstellen. In deinem Rezept steht, das Schmalz mit den Blättern erhitzen,...

Neuste Beiträge