Helgas Garten

Duftlilien – Three Lilien

20. Juli 2017 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Von Klaus erhielt ich einen Beitrag mit sehr schönen Fotos seiner Lilien. Wenn ich mir meine eigenen Lilien ansehe, könnte ich glatt neidisch werden. Meine sind in diesem Jahr von ihrem Hauptfeind, dem Lilienhähnchen, stark angefressen worden. Und das, obwohl ich die Insekten und auch ihr Gelege immer wieder abgesammelt habe.

Schade dass es noch kein Duft-Internet gibt. Diese Lilien würden bei der Bewertung mindestens 5 Sterne bekommen. Die 20 Meter bis zur Straße sind kein Hindernis und der Duft ist auch dort noch betörend. Oft ist die Frage was es doch für herrliche Blumen sind.  Sie werden unter dem einfachen Namen „Three Lilien“ gehandelt und gehören nicht zur der unteren Preisklasse sondern mit Recht zur Oberen. Sehr sehr wichtig ist, zumindest ich hatte damit Erfolg, beginnend mit dem ersten Austrieb dreimal mit einem Mittel gegen die Lilienhähnchen spritzen. Zusätzlich haben wir die noch vereinzelt auftretenden Lilienhähnchen abgelesen und entsorgt. Über den Lohn für diese Mühe freuen wir uns täglich. Gemeinsam mit unseren Besuchern. 

 

 

2 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Klaus Hölzer geschrieben am 21. Juli 2017, 06:04:

Vielleicht war es auch die Jauche aus Brennnesseln mit ihrem Gestank
die die Lilienhähnchen vertrieben hat. Geschadet hat keine der 3 Maßnahmen.
LG Klaus

 

Helga geschrieben am 21. Juli 2017, 11:12:

Hallo Klaus,
mit Brennnesseljauche hatte ich beim Oleander Erfolg. Dort saßen die Triebspitzen dicht an dicht voller Blattläuse. Nach mehrmalgem Einsprühen und nass abwischen ist dem Viehzeug wohl die Luft ausgegangen.
Und Myrten und Lorbeer habe ich direkt kopfunter in die Brühe getaucht und die Pflanzen erst anschließend noch mal mit klarem Regenwasser abgespült. Das hat ihnen (den Pflanzen) gut getan.
Liebe Grüße
Helga

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bennstedt: Hallo haben da auch bestellt wie haben sie die Samen gepflanzt und haben sie sie vorher gekeimt.
  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...

Neuste Beiträge