Helgas Garten

Eine gesunde Ernährung – frische Kräuter leisten einen Beitrag

20. März 2012 | Autor: Patrick | Kategorie: Allgemein

Nicht nur die richtige Auswahl der Grundnahrungsmittel ist für eine ausgewogene Ernährung von erheblicher Bedeutung. Ebenso die kleinen Mengen von Gewürzen und Beigaben können sich auf den Wert des gesamten Menüs auswirken. Wer ausschließlich mit gesundem Gemüse und Fisch kocht, aber jede Sauce mit einem halben Liter Sahne oder reichlich Butter verfeinert, der muss damit rechnen, dass die Blutfettwerte trotzdem steigen. Ein wesentlicher Beitrag zu einer Speise sind frische Kräuter. Diese haben nicht nur unterschiedlichen Geschmack, sondern wirken ebenfalls gegen so manches körperliches und seelisches Leiden.

 

Welche Kräuter soll man jedoch auswählen?

Eine Mahlzeit sollte vor allem bekömmlich und leicht verdaulich sein. Die französische Küche macht es uns Deutschen vor. Die Verwendung von Estragon setzt stimulierende Bitterstoffe frei, die das Verdauungssystem anregen. In der Folge wird der gesamte Körperstoffwechsel beschleunigt und das Immunsystem gestärkt. Ganz nebenbei besitzt Estragon eine typische Geschmacksnote.

Für einen leckeren Salat kann man natürlich auf eine Gewürzmischung aus dem Discounter zurückgreifen. Hier finden sich jedoch oftmals Geschmacksverstärker wieder, die zwar für den gewissen Pfiff am Salat sorgen, aber keine Vitamine enthalten. Geben Sie lieber etwas Kresse zu Ihrer Beilage hinzu. Der hohe Vitamin C Gehalt und auch Inhaltsstoffe wie Eisen und Kalzium sind ausgezeichnete Mittel, wenn man sich einmal ein wenig abgespannt fühlt. Auch Petersilie bringt eine Menge Vitamin C mit sich.

Wer sich mit Aterienproblemen herumschlägt, dem kann der Schnittlauch helfen. Neben der harntreibenden Wirkung ist es ideal zur Vorbeugung gegen Ablagerungen in den Adern. Getrockneter Schnittlauch hat übrigens nicht die gleiche Wirkung wie die frisch geschnittenen Halme. Diese gedeihen zudem hervorragend auf der Fensterbank im Blumentopf.

Einen ebenso wirkungsvollen Beitrag für eine gesunde Ernährung leistet Salbei. Ob als Tee oder Gewürz ist Salbei nicht nur bei Erkältungen nützlich. Auch die beruhigende Wirkung auf den Magen ist medizinisch nachgewiesen.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Wicki: Hallo Helga, ich möchte deine Salbe herstellen. In deinem Rezept steht, das Schmalz mit den Blättern erhitzen,...
  • Stephan Wulff: Hallo Helga, Vielen Dank für die tolle Idee! Wir finden hier findet eine wahre Geschmacksplosion...
  • Bine: Ich stelle eine Kompottschale aus Glas auf (da kann ich den Erfolg besser sehen), fülle die Hälfte mit Wasser...
  • Helga: Hallo Annette, ich habe die Pflaumen in diesem Jahr wenig gezuckert und sofort in den Backofen geschoben. Es...
  • Annette: Hallo Helga,ich bin heute auf dein Rezept gestoßen und möchte es ausprobieren. Meine Frage wäre, wie viel...

Neuste Beiträge