Helgas Garten

Frostschaden

4. Februar 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Nachdem wir nun schon seit Wochen Minusgrade haben, zeigen sich die ersten Schäden. Zum Glück haben wir die Wasserfässer retten können. Wir haben zwei unter den Fallrohren zu stehen. Bis kurz vor dem Frost hatte es ja fast täglich geregnet. Wir haben das Regenwasser genutzt und dachten, wenn es kalt würde, könnten wir es noch ausschöpfen. Allerdings gab es gleich einen starken Frosteinbruch und ausgerechnet zu der Zeit kam ich noch besonders spät nach Hause. So konnte ich erst das folgende Wochenende nutzen, um das Schlimmste zu verhindern. Mit einem Trichter habe ich gezielt heißes Wasser auf die Eisdecke laufen lassen. Es ist mir tatsächlich gelungen, ein Loch in die dicke Eisschicht zu bekommen. In dieses haben wir einen Aquariumschlauch geführt und Wasser abgesaugt. Dadurch wurde der Druck verringert. Anschließend haben wir Knüppel in die Löcher gesteckt, um ein wiederholtes Zufrieren zu verhindern. Bis jetzt sind beide Fässer dicht. Ich hatte immer auf Tauwetter gehofft, um sie weiter zu leeren. Mehr als zwei Grad über null gab es hier noch nicht. Und da taut so massives Eis nicht auf.

Dafür hat es eine Gießkanne eiskalt erwischt. Ich hatte nicht noch mal kontrolliert, ob sie leer weggestellt worden war. Nun haben wir die Bescherung. Na ja, sie hat ihren Dienst getan.

1 Person hat einen Kommentar hinterlassen

Margit geschrieben am 11. Februar 2009, 12:31:

Jetzt musste ich auch mal bei dir vorbeischauen und mich ein wenig durch deinen Blog lesen, nachdem du bei mir so einen netten Kommentar hinterlassen hast. Was die Braunfäule bei den Tomaten betrifft, kommt es schon sehr auf die Sortenwahl an. Vielleicht solltest du mal enge Verwandte der Wildtomaten versuchen oder braunfäuletolerantere Sorten?
Danke dir ganz herzlich für das Kürbissamen-Angebot! Für dieses Jahr habe ich mir schon anderweitig welche besorgt, da war ich wohl voreilig;-) Aber für mehr als zwei Pflanzen fehlt mir leider, leider der Platz. Dabei wären Kürbisse so spannend!
Tja, und bezüglich der Frostschäden bin ich mal gespannt, was sich bei uns alles zeigen wird, wenn erst mal der Frühling eingekehrt ist. Ich fürchte, einige meiner empfindlicheren Pflanzen hat es erwischt in diesem strengen Winter.
Liebe Grüße, Margit

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Liebe Helga, auch ich habe in der Adventszeit wieder gestrickt- zum ersten Mal Babyschuhe und Babysöckchen. Da...
  • Helga Abendrot: Liebe Helga! Auch ich nahm an der Wintervogelzählung teil und schrieb: Folgende Piepmätze möchte ich...
  • Helga Abendrot: Herzlichen Glückwunsch, liebe Helga, zu diesem aufgepäppelten Prachtstück! Leider sind Zitruspflanzen...
  • Petra: Liebe Helga, das ist super. Geduld zahlt sich eben aus. Ich habe vor ca. 17 Jahren einen Zitronenbaum von...
  • Helga: Hallo Bine, danke für dein Interesse. Nein, bei mir ist zum Glück alles in Ordnung. Erstens fehlen mir...

Neuste Beiträge