Helgas Garten

Frühling im Anmarsch

26. Februar 2014 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Ja, es scheint in diesem Jahr einen zeitigen Frühling zu geben. In den Nächten liegen die Temperaturen noch um den Gefrierpunkt, aber am Tag erreichen sie schon mal locker zehn oder elf Grad. Am frühen Morgen tschilpen die Spatzen im Efeu an der Hauswand, was das Zeug hält. Die Ringeltauben gurren und das Trompeten der Kraniche schallt über die Felder. Am letzten Sonntag habe ich einen einzelnen Star in Nachbars Weide gesehen, vorgestern war dann der Rest der Sippe im Baum versammelt und pfiff und flötete um die Wette.

Im Garten weiß man gleich wieder gar nicht, wo man anfangen soll. Am liebsten möchte man alles gleichzeitig auf Vordermann bringen. Das geht natürlich nicht. Also haben wir erst mal außen am Zaun angefangen und insgesamt mehr als zehn Schubkarren voll Eichen- und Ahornlaub zusammengeharkt. Danach habe ich aus dem Blumenbeet das meiste Laub entfernt, damit ich mich an den Krokussen erfreuen kann. Auch Primeln und Schneeglöckchen waren dankbar, dass sie nun vom Sonnenlicht erreicht werden.

2014-02-25 17.41.20

2014-02-25 17.42.03

2014-02-25 17.42.12

Am nahegelegenen Graben war ein Biber am Werk und hat mit seinen scharfen Zähnen etliche Erlen umgelegt.

2014-02-25 17.40.27

So schön es war, im warmen Zimmer mit einer Handarbeit zu sitzen, jetzt freue ich mich wieder über die Gartenarbeit, über schmutzige Hände, Muskelkater und Kreuzschmerzen nach der langen Winterpause. Es hat eben jede Jahreszeit ihre positiven Seiten, aber am schönsten ist es doch im Frühling, wenn alles wieder zu neuem Leben erwacht.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bennstedt: Hallo haben da auch bestellt wie haben sie die Samen gepflanzt und haben sie sie vorher gekeimt.
  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...

Neuste Beiträge