Helgas Garten

Haus- oder Dachwurze

12. Juni 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Kürzlich gab es bei Kaufland mal wieder kleine Töpfe mit Haus- oder Dachwurzen zu kaufen. In manchen Gegenden wurden früher solche Pflanzen auf Dächern oder im Hauseingang gepflanzt, um Unglück fern zu halten. Man glaubte sogar daran, dass diese Gewächse vor Blitzschlag schützen könnten. Ich habe seit einigen Jahren eine kleine Sammlung dieser anspruchslosen, interessanten Pflanzen. Meine beginnen gerade zu blühen.

2015-06-11 22.07.21

2015-06-11 22.23.03

2015-06-11 22.23.30

2015-06-11 22.23.41

2015-06-11 22.24.43

2015-06-11 22.25.00

2015-06-11 22.25.34

Mit solchen Hauswurzen, bizarren Gräsern oder anderen anspruchslosen Pflanzen hätte das Dach des Gastronomie-Pavillons am Fuße des Bismarckturmes bepflanzt werden können. Stattdessen schauen alle BUGA-Besucher auf ein schmuckloses Null-acht-fuffzehn-Dach.

Gaststätte

Schade, dass sich die BUGA-Macher über Dachbegrünung gar keine Gedanken gemacht haben.

CIMG0006

Dieses Foto habe ich vor einigen Jahren im Gewerbegiebiet Grünauer Fenn gemacht. Dort war ein Vordach bepflanzt worden.

Auch neben der Aussichtsplattform in Premnitz wäre für Pflanzen reichlich Platz gewesen.

2015-05-07 14.07.47

 

1 Person hat einen Kommentar hinterlassen

Anna von „Mach mal“ geschrieben am 15. Juni 2015, 10:12:

Liebe Helga, ich freue mich immer, wenn ich solche bepflanzten Dächer sehe. Und dank dir habe ich nun auch ein wenig Hintergrundwissen über Wurze – eine recht schöne Tradition, finde ich. Liebe Grüße, Anna von „Mach mal“

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Man könnte Apfelsaft nehmen, aber Wasser reicht vollkommen aus. Die Holunderblüten haben ja einen...
  • Helga Abendrot: Ich kenne den intensiv schmeckenden Blütengelee nur in Verbindung mit Apfelsaft. Über Nacht legt man...
  • Helga: Ich dachte, dass die Blüten sich beim Kochen braun verfärben würden. Deshalb hatte ich schon in Erwägung...
  • Helga II: Ich mache dieses Holunder Gelee seit vielen Jahren, es ist wirklich sehr fein! Ich schüttele von den...
  • Carola: Hallo Helga, ist dein Gartenblog noch aktuell oder schreibst du nicht weiter an ihm? Ich finde ihn hoch...