Helgas Garten

Insekten im Garten

26. März 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Im Garten schwirren in der wärmeren Jahreszeit wieder zahlreiche Insekten um unsere Pflanzen. Viele von ihnen sind harmlos bei ihrer Futtersuche. Dazu gehören Bienen, Hummeln, Ohrenkneifer und Marienkäfer. Oft tragen sie durch Bestäubung zu einer reicheren Ernte bei oder schützen unsere Pflanzen vor Fressfeinden. Andere sehen wir gar nicht gern. Sie fressen unsere Pflanzen oder Teile von ihnen und schädigen sie dadurch. Wer sich die Fotos genauer ansieht, wird feststellen, dass Insekten immer drei Paar Beine haben.

Nützlinge:

Unser bekannter Siebenpunkt-Marienkäfer auf einem Tulpenblatt, darunter ein Ohrenkneifer auf einem Patisson.

Beide helfen uns bei der Blattlausbekämpfung. Auch die Hummel gehört zu unseren Nützlingen.

Den Mistkäfer haben wir gestern in einem frischen Kuhfladen entdeckt, den wir von der Koppel geholt hatten.

Schädlinge:

Auch wenn er hübsch aussieht, kann er unseren Rosen erheblichen Schaden zufügen. Ich habe beobachtet, dass er bevorzugt die Knospen der gelben Rosen ansticht und damit für ihr vorzeitiges Absterben sorgt.

Auch der Kartoffelkäfer und seine Larven schädigen unsere Pflanzen stark, ebenso das Lilienhähnchen.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Gert: Hi, ich bin die Kommentare mal durchgegangen. @Klaus die Rubus phoenicolasius und die Rubus arctica /arcticus...
  • klaus: Hallo Biggi! Mein Beitrag ist insbesondere als Anregung gedacht. Auch ich bin nicht perfekt und dankbar für...
  • Biggi: Wow, was für in schönes, praktisches Regal. Das schreit geradezu danach, nachgebaut zu werden. Danke für diese...
  • Klaus: Zwei Steckhölzer der Russischen Riesenbeere haben überlebt, wachsen und gedeihen. Inzwischen habe ich auch...
  • Priska: Hallo Helga da auch ich naturverbunden bin, freue ich mich auf Deinen nächsten Newsletter. Bis dahin alles...