Helgas Garten

Jetzt schon vorsorgen

2. Juni 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein,Rezepte und Hausmittel

Es soll ja immer noch Menschen geben, die beim leisesten Unwohlsein zu starken Medikamenten greifen. Dabei wird bei jedem Mittel auf nicht zu unterschätzende Nebenwirkungen hingewiesen. Warum kämpfen denn bereits zahlreiche Krankenhäuser mit resistenten Erregern? Bei jeder leichten Erkrankung wurde in der Vergangenheit mit starken Gegenmitteln behandelt. Sieht man sich mal bewusst die Werbung an, kann einem nur noch übel werden. Es wird in erschreckendem Umfang für Produkte der Pharma-Industrie geworben. Gegen jedes Zipperlein gibt es ein Mittel. Und jedes Mittel wirkt noch schneller als alles bisher Dagewesene.

Dabei kann jeder selbst sehr viel für seine Gesundheit tun: Gesunde Ernährung und ausreichend körperliche Betätigung sind erste Voraussetzungen für ein Wohlbefinden. Und wer sich mit frischem Obst und Gemüse ernährt (keine Fertigprodukte), der muss auch nicht zusätzlich Vitaminpräparate und Nahrungsergänzungsstoffe einnehmen. Zudem sorgen witterungsgerechte Bekleidung und ausreichend Schlaf für die Aktivierung unserer körpereigenen Abwehrmechanismen.

Hat man sich doch mal einen leichten Infekt eingefangen, helfen sehr oft schon Urgroßmutters Hausmittel. Dazu gehören auf jeden Fall entspechende Kräutertees, Halswickel, Inhalieren oder ein selbstgemachter Hustensirup. Da ich inzwischen ein ganz ansehnliches Kräuterbeet im Garten habe, wurden gestern die ersten Kräuter der Saison zum Trocknen geerntet.

2015-05-30 21.11.05

Dieser Thymian wird bei Bedarf mit Salbei (den lasse ich erst mal blühen für die Insekten) und mit Kamille zu einem Dampfbad. Die heißen Dämpfe lösen den Husten und lassen die geschwollenen Schleimhäute abschwellen. Der erkaltete Aufguss kann später dem Badewasser zugegeben werden und tut dabei noch der Haut gut.

In den kommenden Wochen werden wieder viele Kräuter geerntet und getrocknet, damit ich im Bedarfsfall darauf zurück greifen kann.

5 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Ingrid geschrieben am 2. Juni 2015, 15:00:

Hallo Helga,
seit Jahren trockne ich Salbei und Thymian .Ich habe jedes Jahr einen starken Husten,mein Arzt
sagt immer , sie sind ja ihr eigener Arzt,ich brauche nichts zu verschreiben.Es hilft mir immer.

Lb.Grüsse
Ingrid

 

Helga geschrieben am 2. Juni 2015, 19:27:

Liebe Ingrid,
falls du Hustensirup noch nicht selber gemacht hast, probiere es ruhig mal nach meinem Rezept. Ich hatte diesesmal schon Anfang April mit den ersten zarten Spitzwegerich-Blättern welchen machen müssen, als mein Enkel abends beim Einschlafen vom Husten geplagt wurde. Den Vorrat an Hustensirup hatte ich nämlich in der Nachbarschaft verteilt, als die Grippewelle sich ausgebreitet hatte.
Spitzwegerich-Thymian-Sirup schmeckt auch Kindern gut und wirkt zuverlässig.
Liebe Grüße
Helga

 

Petra geschrieben am 4. Juni 2015, 20:12:

Liebe Helga
Habe einen Feigenbaum,der hat an Blättern so klein Spinnennetze,und graue Flecken.
Was kann man dagegen tun.
Im Voraus vielen Dank petra

 

Helga geschrieben am 8. Juni 2015, 08:08:

Hallo Petra,
es gibt von Neudorff ein Bio-Spritzmittel auf Ölbasis. Du kannst aber auch selbst eins herstellen, indem du eine Sprühflasche (eventuell eine leere vom Fensterputzmittel) zur Hälfte mit Wasser füllst, zwei oder drei Esslöffel Speiseöl und einen Teelöffel Spülmittel zugibst und damit deine Pflanze einspühst. Dabei solltest du darauf achten, dass du auch die Blattunterseiten triffst. Das wiederholst du nach einigen Tagen. Nach mehrmaliger Behandling sollte das Ungeziefer tot sein.
Viel Erfolg!
Liebe Grüße Helga

 

Helga geschrieben am 8. Juni 2015, 14:52:

Hallo Petra,
wenn du dich traust, kannst du es auch mit stark verdünnter Dan Klorix-Lösung (1 Teelöffel auf 1l Wasser)versuchen. Bine hat in einem Kommentar darüber berichtet. Ich habe es vor kurzem gegen Schildläuse bei Lorbeer- und Zitrusbäumchen angewendet. Hat mir gut gefallen. Die Pflanzen scheinen inzwischen frei von Schildläusen zu sein.
Liebe Grüße Helga

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Danke,Helga! Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der...
  • Helga: Hallo Klaus, es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst...
  • Klaus: Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen....
  • Klaus: Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es...
  • Helga: Danke für euer Interesse und für eure Hinweise. An ein Auto hatte ich anfangs auch gedacht, aber dann wäre...

Neuste Beiträge