Helgas Garten

Kräuteröl selber machen

6. März 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Rezepte und Hausmittel

Gartenfreunde mit eigenem Kräuterbeet können ganz einfach leckere Kräuteröle selber herstellen. Als Öl verwendet man am besten Raps- oder Sonnenblumenöl. Beide sind neutral im Geschmack und enthalten wertvolle Inhaltsstoffe. Wer noch nie Kräuteröl hergestellt hat, nimmt am besten kleinere Flaschen, um auch den Geschmack seiner Kreation testen zu können. Die Kräuter werden am besten vor der Blüte gesammelt. Es eignen sich sowohl frische als auch getrocknete Kräuter. Wenn man sie aus dem eigenen Garten nimmt, muss man sie nicht unbedingt waschen. Oft reicht ein kurzes Abtupfen. Wichtig ist auf jeden Fall, dass sie richtig trocken sind. Diese Kräuter (1 Zweig Thymian, 1 Zweig Oregano, 1kl. Zweig Bohnenkraut, 2 Salbeiblättchen, 1 kurze Triebspitze Estragon, 1 Knoblauchzehe) gibt man in eine saubere Glasflasche und füllt dann das Öl auf, sodass alles bedeckt ist. Die mit einer Gummikappe oder wenigstens mit Plastefolie und Gummiring verschlossene Flasche bleibt etwa drei Wochen bei Zimmertemperatur stehen. Danach entfernt man die Kräuter (oder füllt das Öl in eine andere Flasche um). Lässt man die Kräuter zu lange drin, bilden sich Schlieren und das Öl sieht unappetitlich aus. Vom Umfüllen an muss es dann im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dieses Kräuteröl verwendet man sparsam in herzhaften Salaten, für Bratkartoffeln oder zum Einreiben von Grillfleisch vor dem Grillen. Man kann natürlich auch nur einzelne Kräuter verwenden z.B. für Thymianöl, Minzöl oder Oreganoöl.

4 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Geli geschrieben am 6. März 2009, 17:34:

hallo, auch Kräuteröle habe ich hergestellt, aber mit Olivenöl und damit konnten die Kräuter drinbleiben, da es ja auch gut aussieht wenn man es als Geschenk verwendet und es entstehen keine Schlieren…

lG Geli

 

Helga geschrieben am 6. März 2009, 18:46:

Es liegt wohl daran, dass ich Oliven und Olivenöl überhaupt nicht mag. Wie heißt es bei uns: Wat de Bur nich kennt, dat fret he nich. Liebe Grüße Helga

 

Dennis geschrieben am 26. Juli 2009, 19:46:

Hallo,
mein Name ist Dennis, 20 und seit zwei Jahren in der Ausbildung als Restaurantfachmann. Durch meinen Beruf habe ich mich in den letzten jahren zu einem richtigen Hobbykoch entwickelt und sogar einen Kräutergarten mit über 60 verschiedenen Kräutern angelegt. Koche täglich mit meinen kräutern, mariniere oder brutzle. Als ich dann noch auf das Thema Öle gestießen bin, habe ich sofort ausprobiert selber welche herzustellen. Die ersten Exemplare stehen noch zum durchziehen. Vielleicht aber kannst du mir ein paar grundlegende Tipps wegen der Lagerung und Herstellung geben. Vielleicht Infos zur Herstellung von Kräuterwein, Kräuterschnapps oder weiteren Rezepten, die ich selber herstellen kann. Danke im vorraus Dennis
Ps: Übrigents Tolle Seite

 

Helga geschrieben am 28. Juli 2009, 13:48:

Hallo Dennis, Danke für das Lob. Ich werde in den nächsten Tagen neue Rezepte veröffentlichen. Schau einfach mal wieder rein. Liebe Grüße Helga

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Danke,Helga! Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der...
  • Helga: Hallo Klaus, es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst...
  • Klaus: Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen....
  • Klaus: Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es...
  • Helga: Danke für euer Interesse und für eure Hinweise. An ein Auto hatte ich anfangs auch gedacht, aber dann wäre...

Neuste Beiträge