Helgas Garten

Kübelpflanzen und Gefäße überwintern

28. Oktober 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein,Gewusst wie

Wir hatten schon ein paar leichte Bodenfröste. Meinen Pflanzen in den Kästen oder Töpfen hat das noch nicht geschadet. Sie stehen unter dem Vordach oder ganz dicht an der Hauswand. Die Dahlien in den Beeten allerdings waren inzwischen oberirdisch erfroren. Deshalb habe ich sie heute ausgegraben. Das Kraut habe ich bis auf etwa zehn Zentimeter abgeschnitten, die lose Erde von den Knollen abgeschüttelt und die Knollen in den Keller gebracht. Dort bleiben sie bis zum Frühling in Drahtkästen (ehemals Kästen für Milchflaschen) luftig und locker liegen. Und weil ich schon mal dabei war, habe ich auch gleich die Knollenbegonien aus ihren Kästen genommen. Sie sahen noch ganz gut aus, aber es macht keinen echten Spaß, wenn man dann bei „Sauwetter“ sich auch noch damit beschäftigen muss.

2015-10-27 20.12.53

Die Knollen der Begonien werden ebenfalls abgeschnitten und von der losen Erde befreit. Sie kommen in Plastebeutel mit wenig Hobel- oder Sägespänen (Kleintierstreu) und bleiben so bis zum März liegen. Kraut und Blüten landen auf dem Komposthaufen. Die leeren Blumenkästen und Pflanzgefäße werden mit Regenwasser, das zur Zeit noch reichlich vorhanden ist, gründlich gereinigt  und dann in den Keller geräumt, wenn sie trocken sind.

2015-10-27 20.00.58

2015-10-27 20.01.03

Meine Fuchsien bleiben noch unter der Überdachung zur Kellertreppe stehen. Sie sind mir einfach zu schade, um sie jetzt schon in den Keller zu räumen. Wenn die Temperatur unter den Gefrierpunkt sinkt, kommen sie mit ihren Kästen in den Keller direkt an ein Fenster. Dort bleiben sie bis zum Frühling und werden etwa einmal wöchentlich ganz sparsam gegossen.

2015-10-27 20.00.23

2015-10-27 20.00.39

2015-10-27 20.00.45

Alle anderen Kübelpflanzen (Oleander, Olive, Myrte und Lorbeer) stehen noch im kalten Gewächshaus. Sie kommen erst bei Frost ins Haus. Die Geranien werde ich in diesem Jahr nicht mehr überwintern. Der Platz im Haus ist eben begrenzt. Außerdem sind sie schon viele Jahre alt. Ich werde mir im Frühling einige neue Pflanzen kaufen.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: In diesem Jahr beginnt die Ernte der Kiwi-Berry bereits Mitte September. Die ersten Beeren wurden bereits...
  • Helga: Hallo Marianne, vielleicht findest du solche Pflanzen bei einem Versandhändler wie Gärtner Pötschke oder in...
  • Marianne: Liebe Helga, zufällig bin ich auf ihre Seite gestoßen. Wo kann man diese arktische Himbeere bekommen?...
  • Andrea: Hallo Helga, sehr interessant, was hier alles über Holunder geschrieben wurde. Voriges Wochenende hatten wir...
  • Klaus: Hallo Gunda! Entschuldige bitte dass „ich“ dir antworte! Ich nehme ein Schälchen dass für Salate...

Neuste Beiträge