Helgas Garten

Kürbiskuchen backen

24. Oktober 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Rezepte und Hausmittel

Die Kürbisse sind geerntet. Nun muss man sich überlegen, was man mit den zahlreichen Früchten anfängt. Die meisten Sorten halten sich bei sachgerechter Lagerung viele Wochen. Trotzdem sind sie jetzt in der Qualität am besten. Manche lassen sich später schwer schälen, wenn die Schale sehr ausgetrocknet ist. Wie wär`s mit einem leckeren Kürbiskuchen auf dem sonntäglichen Kaffeetisch? Hier folgt mein Rezept:

Kürbiskuchen:

Zutaten:

250 g Margarine, 300 g Zucker, 4 Eier, 400 g Mehl, 125 g Magerquark, 100g gemahlene Nüsse oder Mandeln, 100 g Sultaninen, 300 g geraspelter Kürbis, 1 Tüte Backpulver, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Margarine und Zucker gut miteinander verrühren, nacheinander die Eier dazugeben, anschließend alle anderen Zutaten gut unterrühren, zum Schluss das Backpulver

eine Napfkuchenform einfetten und gut mit Grieß oder Semmelbröseln ausstreuen

den Teig hineingeben

Backzeit: 60 min bei 180°C auf der untersten Schiene – Stäbchenprobe!

nach dem Erkalten aus der Form stürzen und mit Puderzucker bestäuben

img_0698

Die zweite Version ist ohne gemahlene Nüsse, dafür mit etwa 100 g kleingeschnittenem Quittenbrot und ohne Puderzucker, dabei hatte ich einen hellgelben Kürbis verarbeitet, ist farblich nicht so ansprechend, vom Geschmack her aber ebenfalls lecker

cimg4659

3 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

guild-rez geschrieben am 25. Oktober 2009, 11:54:

Zu spät sind für mich Deine herrlichen Rezepte.
Aber ich hebe sie mal auf!!
So einfach ist die Sache mit dem Kürbis bei uns nicht.
Es gibt keinen Hokkaido Kürbis weit und breit zu finden
Wir haben viele Sorten, sie heissen Pumpkin und Squasch.
Der Pumpkin der für Halloween verwendet wird, ist nicht der richtige für Suppe oder Kuchen. Ich habe den Hubbard Squash
gekauft,gestern mit einem kleinen Hackebeil zerkleinert und eine deutsche Kürbissuppe daraus zubereitet. Mit frischem Ingwer gewürzt und mit einem Klecks Sahne dekoriert. Eine herrliche Suppe, aber ich hatte einen mehr intensiven Geschmack in Erinnerung.
Liebe Sonntagsgrüsse,
Gisela – bei uns gibt’s Apfelkuchen.

 

Manuela geschrieben am 24. November 2009, 13:33:

Ui, das hört sich lecker an! Den Kürbiskuchen werde ich am Wochenende einmal ausprobieren. Kürbisbrot kenne ich schon, aber als Kuchen hab ich Kürbis noch nie probiert.

 

Helga Abendrot geschrieben am 21. Juni 2012, 00:19:

Die abgebildete Kürbisvielfalt, sowie die Kuchen begeistern mich und regen zur Nachahmung an.

Hier mein Kürbis- bzw. Zucchiniblüten-Rezept:

Die zuerst kommenden, männlichen Blüten
(= langstielige ohne Fruchtknoten) mit einem scharfem

Sägemesser ernten, aber sicherheitshalber nicht alle.
Hierbei schneide ich oberhalb des Grünen rund und lasse den Blütenstempel zur Insektenbefruchtung stehen.

Teig für die Panade: (für ca. 10 Blüten)
1 Ei
1 Teel. Honig (abschmecken)
1 Hand voll gemahlene Walnüsse
Bio-Orangenschale (halte ich auf Vorrat 1:1 mit
Zucker
vermischt monatelang im Kühlschrank bereit)
etwas Milch

Die Blüten mit einer Gabel im dicken Teig wälzen und goldgelb in der Pfanne backen.

Guten Appetit wünscht
Helga A.

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Danke,Helga! Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der...
  • Helga: Hallo Klaus, es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst...
  • Klaus: Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen....
  • Klaus: Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es...
  • Helga: Danke für euer Interesse und für eure Hinweise. An ein Auto hatte ich anfangs auch gedacht, aber dann wäre...

Neuste Beiträge