Helgas Garten

Kürbisvielfalt

15. August 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Gemüse

Nun ist zu sehen, dass das Kürbiswachstum vorangeht. Einige Nizza-Kürbisse sind bereits geerntet und aufgegessen. Andere müssen noch wachsen und reifen. Besonders Butternuss, der Gelbe Riese und auch der Schnitzkürbis brauchen noch etliche Wochen. Dabei sind zwei gelbe Riesen nun schon größer als ein Medizinball. Mal sehen, wie groß sie insgesamt werden. White Baby Boo ist zuerst gar nicht in die Gänge gekommen. Nun sieht die Pflanze aber ganz gut aus. Noch ist Zeit zum Ansetzen. So will ich mal einige vorstellen:

cimg3834

cimg3837

Das sind die beiden Gelben Riesen. Der zweite ist etwas blasser, weil er unter der Fichte liegt. Den habe ich zuerst gar nicht gesehen. Darunter der Schnitzkürbis, auch essbar. Er wird noch orange, wenn er reif ist.

cimg3833

Darunter Butternuss:

cimg3825

Eichelkürbis:

cimg3893

vom nächsten kenne ich den Namen nicht:

cimg3828

Nizzakürbis auf der oberen Treppenstufe, darunter Hokkaido

cimg3922

Mein geliebter Blue Ballet scheint dieses Mal nichts zu werden. Er hat nur zwei sehr mickrige Früchte angesetzt. Vielleicht kommt noch was, wenn es mal richtig regnet.

Hier noch ein Baumbehang in knapp zwei Meter Höhe. Da er genau auf einem Ast aufliegt, kann er sich wahrscheinlich noch eine Weile halten.

cimg3899

Hier noch ein Foto von den Kürbispflanzen zur Mittagszeit:

cimg3881

Um die Verdunstung zu reduzieren, klappen die Pflanzen die Blätter zusammen und verkleinern dadurch die Blattoberfläche.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Jacqueline: Hallo Helga, Deine Seite ist wunderbar. Ich finde es schön, wie Du im Einklang mit der Natur lebst, und...
  • Helga: Hallo Bine, ich freue mich über diese Mitteilung. Mein Garten ist in diesem Jahr wegen der extremen Dürre ein...
  • Bine: Liebe Helga, im Herbst letzten Jahres hattest du mir Samen der Cosmea geschickt. Diesen habe ich auch...
  • Bine: Hallo Karin, keine Sorge, in der Gefriertruhe riecht es nur nach „Kälte“, also ein leichter...
  • Helga: Hallo Karin, stell dich mal im Supermarkt mit geschlossenen Augen vor die Gefriertruhen. Findest du heraus, wo...