Helgas Garten

Marmeladen selbst herstellen

20. Juli 2010 | Autor: Helga | Kategorie: Rezepte und Hausmittel

In diesem Jahr sieht es bei uns mit Obst nicht gut aus. Die langanhaltende Kälte im Frühling hat dazu geführt, dass viele Bäume und Sträucher kaum geblüht haben. Außerdem sind bei vielen Imkern die Bienen schlecht über den langen Winter gekommen. Sie konnten dann auch noch sehr spät erst ausfliegen. Allerdings habe ich heute auf einer Radtour festgestellt, dass es vielleicht reichlich Holunder geben wird, wenn es denn endlich mal regnen würde.

Wie der Holunder entsaftet wird, habe ich im vergangenen Jahr ausführlich beschrieben. Aus diesem Saft kann man ein köstliches Gelee herstellen. Der Saft wird ungezuckert gewonnen und dann mit Gelierzucker 2:1 nach Vorschrift aufgekocht (1l Saft und 500g Gelierzucker). Bei Holunder empfiehlt es sich, auf einen Liter Holundersaft den Saft einer Zitrone zuzugeben. Es gelingt aber auch ohne Zitrone.

Nun bin ich gefragt worden, wie man Holundermarmelade kocht: Gar nicht. Die Kerne des Holunders enthalten einen Giftstoff, den man nicht unbedingt zu sich nehmen sollte. Außerdem müsste man dann sämtliche kleinen Stiele gründlich entfernen, was sich als sehr mühsam erweisen würde. Besser ist es mit dem gewonnenen Saft verschiedene Marmeladen herzustellen. Man könnte zum Beispiel sehr gut mit Apfel, Birne oder Pfirsich kombinieren. Dabei muss man mal seiner Fantasie freien Lauf lassen. Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass die meisten Spitzenköche männlich sind? Ich glaube, das liegt daran, dass viele Frauen immer für alles ein ganz genaues Rezept haben wollen. Männer sind da einfach kreativer und riskieren auch mal einen Misserfolg.

Bei der Marmeladenbereitung ist nur wichtig, dass das Verhältnis von Fruchtmasse und Gelierzucker eingehalten wird. Und selbst wenn das mal daneben geht, kann man nicht fest gewordene Marmelade immer noch prima mit Quark oder Joghurt zu einem leckeren Dessert verarbeiten.

3 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Hedi geschrieben am 12. November 2010, 11:14:

Liebe Helga
Ich muß dir leider Widersprechen.
Meine Holundermarmelade ist der Rennen bei beinen Gästen.
(Habe 4 Ferienappartements mit Frühstücksbuffett)
Ich stelle meine Marmelade alle ausschließlich selbst her.
Diese sind nicht so Süß.
Also du mußt natürlich die Holunderperlen mit einer Gabel abkämmen.
dann kochen und durch ein Sieb oder mit der Flotten Lotte ( mache ich )passieren.
Schmeckt wundervoll .
Wenn man noch etwas Holundersaft dazu gibt ist er etwas herzhafter ( Holundersaft-Gelee wird leicht etwas bitter)
Mal ausprobieren
Gruß Hedi

 

Helga geschrieben am 12. November 2010, 19:15:

Hallo Hedi, bei deinem Verfahren sorgst du also auch dafür, dass man die Kerne nicht mitisst. Das gleiche mache ich doch auch, wenn ich nur den Saft gewinne und daraus Gelee herstelle. Und ich kann mir nicht vorstellen, aus welchem Grunde das Gelee bitter werden sollte. Die Gefahr könnte doch wohl eher bestehen, wenn man die Kerne durch ein Sieb oder die Flotte Lotte drückt. Wie gewinnst du denn den Holundersaft? Liebe Grüße Helga

 

Hedi geschrieben am 12. November 2010, 20:37:

Hallo Helga
Ich gewinne den Holundersaft genau wie du durch entsaften.
Aber bei der Marmeladenherstellung muß man schon etwas Fingerspitzengefühl haben dass man die Kerne nicht zerdrückt, sonst wird er sehr bitter(da hast du recht)

Gruß Hedi

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Danke,Helga! Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der...
  • Helga: Hallo Klaus, es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst...
  • Klaus: Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen....
  • Klaus: Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es...
  • Helga: Danke für euer Interesse und für eure Hinweise. An ein Auto hatte ich anfangs auch gedacht, aber dann wäre...

Neuste Beiträge