Helgas Garten

Minigewächshaus

19. März 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Gewusst wie

Der Handel profitiert von der kalten Witterung dieses Frühlings. Viele Gartenfreunde wollen Pflänzchen selber vorziehen, um sie dann bei entsprechenden Temperaturen ins Freie pflanzen zu können. Der Handel bietet dafür Minigewächshäuser an, in denen die Pflanzen heranwachsen können. Diese können in jeder Wohnung stehen. Allerdings muss man auch bei dieser „Starthilfe“ daran denken, dass man regelmäßig lüftet. Anderenfalls würde sich schnell Schimmel bilden. Eine kostenlose Alternative zu den gekauften Minitreibhäusern kann man sich aus zwei durchsichtigen Kunststoffschalen selber basteln. Ich habe leere Verpackungen von Mohrrüben genommen. In eine habe ich einen 12er Topf und vier 5er Töpfe mit meiner Aussaat gestellt. Eine zweite dient als Abdeckung. So können auch meine Tomatensamen geschützt keimen.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Ich stelle eine Kompottschale aus Glas auf (da kann ich den Erfolg besser sehen), fülle die Hälfte mit Wasser...
  • Helga: Hallo Annette, ich habe die Pflaumen in diesem Jahr wenig gezuckert und sofort in den Backofen geschoben. Es...
  • Annette: Hallo Helga,ich bin heute auf dein Rezept gestoßen und möchte es ausprobieren. Meine Frage wäre, wie viel...
  • Bine: Liebe Helga, wenn du für eine Neuaussaat weiß, rot und dunkelrot möchtest, kann ich dir gern Samen schicken....
  • Jo: Bei mir leider das gleiche wie bei Andrea… hab mich sehr gefreut auf die Marmelade und alles gezupft, aber...

Neuste Beiträge