Helgas Garten

Natürliche Ameisenbekämpfung

23. Juni 2013 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

In meinem Garten gab es zu Frühlingsbeginn sehr viele Ameisenkolonien. Immer wieder habe ich die Tiere gestört und gehofft, dass sie sich dadurch verziehen würden. Das war natürlich nicht der Fall. Einige Larven und Eier wurden sicher von Vögeln gefressen, wenn sie durch die Arbeiterinnen nicht schnell genug in Sicherheit gebracht worden waren. Auch im Gewächshaus wuselten die Ameisen umher. Vor ein paar Wochen habe ich meine Erdkröte im Gewächshaus entdeckt.

Erdkröte

Und nun gibt es dort keine einzige Ameise mehr. Inzwischen sind die Nächte warm genug, sodass ich das Gewächshaus ständig offen lasse. Ich hoffe, dass meine Kröte von allein auf Nahrungssuche geht und dabei auf alle anderen Ameisennester trifft. So wird sich mein Ameisenproblem sicher auf ganz natürliche Weise ohne mein Zutun und ohne Gift erledigen.

3 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Helga Abendrot geschrieben am 23. Juni 2013, 22:34:

Liebe Forumsmitglieder!

Nicht jeder hat das Glück eine Erdkröte zu besitzen.
Wenn
bei mir auf der Terrasse Ameisenalarm herrscht, greife ich niemals zu Gift, sondern einfach zu 2-3 Litern kochendem Wasser.

Es grüßt
Helga A.

 

Marion geschrieben am 24. Juni 2013, 13:50:

Viel angenehmer für die Ameisen ist bestimmt, wenn Soda genommen wird. Auf die Wege gestreut, lassen sie bald von ihrem Marsch ab und suchen sich einen neuen Wohnort. Ich habe übrigens den Tipp von Kaiser-Natron übernommen. Allerdings ist diese Packung im Vergleich zu Soda aus russischer Herkunft ungefähr doppelt so teuer. Muss mensch halt gucken, wo er besser rankommt 🙂 Auf jeden Fall ist eine Erdkröte SUPER!

 

Bea geschrieben am 26. Juni 2013, 11:22:

Hallo Helga,

was hast du bloß für ein Glück. Ich muss aber gestehen, dass sich die Ameisen dieses Jahr noch in Grenzen halten. Letztes Jahr hatten wir mehr Probleme mit Ihnen. Damals sind wir mit Backpulver vorgegangen. Den durchschlagenden Erfolg, so wie bei dir mit deiner Kröte gab es aber leider nicht.

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo Ingeborg, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Allerdings nimmt den Geruch vom Schmalz kaum wahr. Er...
  • Helga: Unser Rhabarber ist wie so vieles in diesem Jahr vertrocknet. Wir hatten seit mehr als fünf Wochen gar keinen...
  • Ingeborg: Anstatt Schweineschmalz nehme ich Flomen. Das ist das Nierenfett vom Schwein. Es sieht etwas bröckelt aus....
  • Helga Abendrot: Hallo Helga! Falls Du den Rhabarber noch nicht abgeerntet haben solltest, könntest Du nach dem Garen...
  • Helga Abendrot: Fichtenspitzengelee (ein etwas ausgefallenens Rezept) 1 Schüssel voll junge Fichtenspitzen (hellgrün...