Helgas Garten

Neuzugang Hund

16. August 2011 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Klaus ist seit einer Woche Hundehalter. Dazu hat er wieder ein paar Sätze geschrieben:

Im Anhang schicke ich dir vier Fotos von unserem Zuwachs. Heute ist „Bella“ genau eine Woche in unseren Familien integriert. Wir haben fast zwei Jahre für die Entscheidung gebraucht. Ständig das Abwägen zwischen Pro und Kontra. Im Internet fanden wir dann die Mischlingshündin „Bella“ und es machte ganz einfach klick. Die Fahrt nach Schleiz zum Tierheim verlief ohne Hürden und alle waren neugierig, ob die Chemie zwischen Mensch und Tier stimmt. Ein kurzer Spaziergang und es war klar: diese oder keine, auch wenn wir am liebsten mehrere Hunde mitgenommen hätten. Die 150,- Euro waren von uns eingeplant und auch die weiteren Kosten wie Tierarzt müssen, gleich bei welchem Tier, berücksichtigt werden. Irgendwie fühlen wir uns gut dabei, einem 2- jährigen Hund ein würdiges Leben zu bieten. Und die Hündin dankt es uns mit viel Gegenliebe. Was müssen das für Menschen sein, die ein Tier bei lebendigem Leibe in einer Güllegrube entsorgen ?
Man sollte, wenn man sich einen Hund zulegen will, berücksichtigen, dass jetzt per Gesetz noch die Kosten für den Chip und die Haftpflichtversicherung  dazukommen. Auch die Hundesteuer ist nicht zu vernachlässigen. Ich bin ja schon beruhigt,  wenn ich davon ausgehen kann, dass das eingenommene Geld nicht für allen möglichen Schnulli ausgegeben wird und wegen Geldmangels das Tierheim vor der Schließung steht. Wie man auf dem letzten Bild sehen kann, betet „Bella“, dass sie nie wieder in ein Tierheim muss. Sie ist doch so lieb !!!

30 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Helga geschrieben am 16. August 2011, 07:15:

Hallo Klaus, zu dieser Hündin kann ich euch wirklich nur gratulieren. Ein tolles Tier! Ich glaube aber, dass Bella das Tierheim als Erlösung angesehen hat. Ihr Gebet gilt sicher der Güllegrube. Menschen, die so herzlos sind, werden in irgendeiner Form früher oder später ihre Strafe bekommen. Da bin ich mir ganz sicher.
Liebe Grüße Helga

 

Klaus geschrieben am 16. August 2011, 10:05:

Ich bin der Meinung dass diese Menschen schon gestraft sind, zerfressen von Hass und ohne Liebe.
Wenn ich „Bella“ in die Augen schaue dann wird mir so richtig wohl ums Herz. In einem Tierheim werden die Tiere nur einfach verwahrt und für mehr ist weder Zeit noch Personal vorhanden.So wie in vielen Pflegeheimen für ältere und behinderte Menschen. Wen ich dorthin wünsche könnt ihr euch sicher denken.

 

Heidrun geschrieben am 16. August 2011, 11:12:

hallo Klaus,

wie schön das es eine so liebe Familie wie Euch gibt.

Bella ist eine tolle süße hübsche Fellnase und ich freu mich dass sie ein gutes Zuhause gefunden hat.

So wie sie aussieht – heller aufmerksamer Blick – Kontakt hält sie auch schon – hat sie toi toi toi noch Vertrauen zum Menschen.

Jedoch – kennst Du Deinen Hund erst nach ca. einem Jahr. Es kommt darauf an – wie alt sie ist – wo sie herkommt – wie sie behandelt wurde von Menschen und anderen Vierbeinern – und ob sie auf der Straße leben musste – ect. ect.

Gebt ihr eine Chance – sie wird Eure Liebe dankbar annehmen – und Euch ewig – lieben dafür.

Sie hat einen guten Charakter.

Das einzige was sie jetzt sicher haben wird bei Euch – sind Trennungsängste. Sie hat das erleben müssen – und jetzt davor Angst.

Ich wünsche Euch – das ihr ihr diese Angst nehmen werdet.

Nun viel Freude – und Harmonie mit Eurer BELLA.

Liebe Grüße

Heidrun

die selbst auch zwei Fellnasen aus dem Tierheim hat – und schon viele Pflegehunde.

 

Klaus geschrieben am 16. August 2011, 18:49:

Hallo Heidrun !
Du sprichst mir voll aus der Seele. „Bella“ ist mein siebenter Hund. Ich kann dir versprechen, dass sie es gut bei uns haben wird. Heute haben wir,d.h. meine Enkel, die Frage ins Net gestellt was für eine Rasse das ist. Erstaunlich wieviel Antworten kamen und unser Favorit ist ein Veterinärmediziner mit dem „Griechichen Liebeshund“, einer seltenen Kreuzung zwischen Golden Redriver und einem Schäferhund. Dieser Name entspricht voll und ganz ihrem Wesen. Mit den Trennungsängsten hast du recht und sie ist erst dann ruhig und zufrieden wenn alle Familienmitglieder anwesend sind.

 

Heidrun geschrieben am 17. August 2011, 12:42:

hallo Klaus,

na ja nachdem ich ja schon seit 9 Jahren mit Hunden jeglicher Art arbeite – ist mir doch einiges bekannt – leider habe ich auch schon erleben müssen – was es heißt ein Hund schaut Dich nicht mal mehr an – und hat das Vertrauen zum Menschen gänzlich verloren. Ist ja auch kein Wunder wenn Mensch versucht einen Hund zu ertränken – und danach wird dieser Hund auch noch von Tierschützern eingefangen. Ich vermisse diese Pflegehündin heute noch und denk oft an sie – wie sie als die Kinder die Gartentüre aufrissen – sie auf die gegenüberliegende Wiese lief – stehenblieb – und ich sie versuchte zu mir zu locken. Sie hat in die andere Richtung gesehen – ich mußte mich ihr seitlich – nicht frontal nähern. Dann ließ sie sich von mir auf die Arme nehmen – das hat aber sehr viel Zeit in Anspruch genommen – sonst durfte ich sie nicht anfassen. Nur nachts kam sie zu mir und legte ihren Kopf auf meinen Unterarm – und nach und nach erst durfte ich sie auch anfassen und liebkosen und ihr zeigen das es noch Menschen gibt die sie lieben. Ja – da könnt man wirklich Bücher schreiben – über diese Art der Mißhandlung unseres wertvollsten treuesten Begleiters.

Aber nun bin ich abgekommen – zu den Trennungsängsten – falls Du Fragen hast – egal jegwelcher Form – falls Dir etwas auffällt – ich freu mich wenn ich Dir Rat geben darf – solange Du nicht schon alles selber weißt 😀

Die Goldie Schäfermix hätte ich jetzt auch vermutet. Aber mit Rasseschätzen – hab ich ja sehr wenig Ahnung.

Auf jeden Fall hat sie einen wunderbaren klaren Blick und das zeugt von sehr gutem Charakter – sie wird ein sehr guter Familienhund. Ihr werdet Euch auf sie verlassen können. Es wird dauern aber was wird das wird.

 

Bluemli geschrieben am 17. August 2011, 14:28:

Hallo Klaus,

ich finde es auch klasse, wenn Menschen Tiere aus dem Tierheim bei sich aufnehmen. Wir haben daheim selbst eine Mischlingshündin aus dem Tierheim und es ist doch immer wieder erschreckend, wenn man hört, wie gemein manche Menschen mit ihren Tieren umgehen.

 

Klaus geschrieben am 17. August 2011, 15:21:

Obwohl ich seit meiner Kindheit immer einen Hund an meiner Seite hatte habe ich nie aufgehört zu lernen. Jeder Hund ist anders und ich denke ich habe den richtigen Draht zu Bella gefunden. Für dein Angebot danke ich dir und werde gern, bei Notwendigkeit, darauf zurückkommen. Die ersten Tage hatte sie richtige Panik vor allem männlichen und hat sich in die hinterste Ecke verkrochen. Inzwischen hat sie Vertrauen in mich gesetzt. Heute waren wir wieder beim Tierarzt wegen überfälliger Spritze gegen Tollwut und setzen eines Chips.
Dem Tierheim fehlte ganz einfach das Geld dafür. Bei der Rasse mußte auch der Tierarzt passen, aber er tendiert auch zu unserer Vermutung. Hoffentlich akzeptieren das die Mitarbeiter des Ordnungsamtes. Der Chip hat übrigens nur 15,- Euro gekostet. Noch ist er im Sonderangebot!

 

Heidrun geschrieben am 17. August 2011, 19:37:

Klaus warum solltest Du wegen dem Mix Schwierigkeiten beim Ordnungsamt bekommen – der Schäfer steht doch nicht auf der Liste – ausserdem könnte es genauso gut ein Golden-Howawart Mix sein. Bei uns läuft ein Listenmix rum – und die Halter haben angegeben Collie Bernersenn Mix – und ob Du es glaubst oder ned – das hat sogar die Polizei bestätigt – also die halten hier alle zam – die Hündin ist kurzhaarig – und hat Augen vom Stafford und die Figur ebenso – na. Also ich bin sicher – und ich wünsche Euch „Null Problemo“.
Warum die Hündin Angst hat vor Männerstimmen – ganz klar – im Tierheim – oder den Auffangstationen – in der die Hunde sind – sind Männer die schlimmsten – lautesten – und auch die brutalsten – und sprich doch einen Hund mal mit lauter tiefer drohender Stimme an – jeder Hund zeigt dann Unsicherheit bis Angst.
15 Euro für den Chip ist billig – wir haben den Chip über die HuSchu bekommen 25 Euro.
Und was die Gemeinheit betrifft – Bluemli – weißt Du was sie in China gemacht haben als die olympischen Spiele dort waren?
Jeden Hund über 40 cm haben sie ihren Besitzern weggenommen – um die Stadt zu säubern – diese Hunde sind in ein lager gebracht worden und wenn das lager voll war so alle 14 Tage wurden die Hunde sofern keine Bauern kamen und sie sich holten vergast sowie in allen anderen Ländern auch spanien – griechenland – Türkei – Italien usw usw. Meine Freundin die sehr gut schreiben kann – wir haben Petitionen verfasst und uns an Green Peace – RTL gewandt. Weißt Du was wir zur Antwort bekamen – also RTL: Wir bekommen dort keine Drehgenehmigung.
Greenpeace – die Rasse Hund ist nicht vom Aussterben bedroht – das ist die Kurzfassung. Keiner hat was gemacht – trotz Unterschriften – Mails – Petitionen….. die Chinesen – und Inder – fackeln die Hunde sogar ab…. – Und – ein Deutscher – dessen Schäferhund ungehorsam war hat seinen Hund ans Auto gehängt und zu ……….. geschleift – ich kanns nicht sagen so weh tut das – und was bekam er 1000 Euro Strafe wegen Sachbeschädigung. Es passiert so viel – aber – die wenigsten traun sich was zu sagen. Entschuldigung – das ist harter Tobak ich weiß. Die Einstellung der Menschen muß sich ändern – der Hund lebt seit über 50.000 Jahren bei uns – der Wolf fing an – mittlerweile hat er so an Stellenwert gewonnen für alte Menschen – behinderte Menschen – sie erkennen epileptische Anfälle und und und – so dürfen und müssen wir dieses Tier mit Respekt und Liebe behandeln. Und – es gibt Menschen – da muss man aufpassen – die machen damit Geschäfte – auch ich bin darauf reingefallen – Eine Griechin – Vida heißt sie – hat viele viele Hunde – kleine Süße Welpen – und fährt alle 4 Wochen mit ca. 30 bis 40 Welpen in einem geliehenen Auto nach Deutschland um die Hunde zu verticken – Du kannst Dir selber ausrechnen was sie dabei verdient – aber – sie lässt die Hunde dort nicht kastrieren – das das ein Ende hat – nein – das Geld ist was zählt. Und für uns schwer so etwas zu erkennen….

 

Heidrun geschrieben am 17. August 2011, 19:39:

Entschuldigung – ich hab gesagt – diese Frau vertickt die Hunde – aber nicht für wieviel – ein Welpen 250 Euro damals. Dann kann man sich das auch ausrechnen bei 30 40 Welpen was das ausmacht.

 

Klaus geschrieben am 18. August 2011, 06:51:

Ich merke schon, dass du dich sehr intensiv um die Probleme u.a. der Hunde kümmerst. Du sprichst viele Mißstände an, die zwar allgemein bekannt sind aber es ist für viele einfach bequemer einfach wegzusehen. Solange es noch Menschen gibt die von dieser Person Welpen kaufen und die Politik das als legal definiert, wird es auch keine Änderung geben. Mit dem Mitleid der Menschen lassen sich gute Geschäfte machen und das nicht nur beim Tierhandel.
Das Ordnungsamt will konkret wissen wer Vater und Mutter der Bella waren. Im schlimmsten Falle wird dieser liebe kleine Hund als gefährlicher Kampfhund eingestuft und ich kann mir seine Haltung dann nicht mehr leisten. Ich lasse mich überraschen und bin auf fast alles gefasst. Die Versicherungen haben die Gunst der Stunde bereits genutzt und die Beiträge für eine Tierhaftpflicht verdoppelt. Diese sind in ihrer Moral nicht besser als diese Hundehändlerin.

 

Heidrun geschrieben am 18. August 2011, 12:23:

Klaus bitte entschuldige – warum – in welchem Bundesland lebst Du den? Das sieht doch jeder Laie – das da kein Listenhund mit drinsteckt – aber hallo.

Jetzt gehts wieder mal ans Geld –
Sag mir doch bitte- – wie alt ist Bella – wie groß?
Ehrlich gesagt hör ich zum ersten Mal das ein Ordnungsamt frägt nach den Eltern des anzumeldenden Hundes. So ein Gschmarre.
Ja – mit der Versicherung – mhh – habt ihr den keinen Vergleich eingeholt? Also – ich zahl für beide 60 Versicherung und Steuer mittlerweile auch schon 70 für den einzelnen. Schade – echt – aber – Hund – oder Haustier ist echt schon Luxus….
Mit der Moral der Versicherung gebe ich Dir Recht. Das sind Schlitzohre – dene es nur ums Geld machen geht. Hauptsach sie kriegen – aber der Hals wird bei solchen nie voll. Entschuldige wenn ich so direkt bin.
Na – ich würde den Hund an Deiner Stelle ins Ordnungsamt mitnehmen – und fragen wo hier der Listenhund steckt.
Klaus – im übrigen – Kampfhunde gibt es nicht 😀
Die Hunde werden Listenhunde genannt oder auch SoKa`s – das ist abgekürzt und heißt eben sogenannte Kampf…..
Intensiv um Probleme der Hunde – kümmere ich mich sicher – so weit ich darf – weil auch ich Grenzen habe – bin früher eine Pflegestelle gewesen – und hatte bis zu 7 Pflegis – plus meine eigenen beiden. Jedoch bin ich stolz sagen zu können das es bei mir nie zu einem Hundekampf gekommen ist. Jetzt – sind meine beiden schon Rentner – und ich kümmere mich um meine Lieblinge – da sie mich bald verlassen werden – und ich mich leider sehr schwer trennen – bzw. loslassen kann.
Klaus – ich geniese es – wenn wir draussen sind – und mein großer – auf Hab Acht Stellung geht – und ich ihm dann sage – mit ruhiger Stimme – es ist alles ok – ganz ruhig – und ich sehe wie mein Hund sich sofort wieder entspannt.
Feststellen habe ich jedoch müssen – das Hunde sich sehr gern mobben. Du lernst viel im täglichen Leben mit den Hunden – ich empfinde es als sehr viel intensiver – das Leben eines Rudelverbandes Mensch-Hund zu leben – besser als Mensch mit Hund nebenher.
Für uns ist Hund Familienmitglied – und er hat genauso seine Rechte – man muß wissen wo der Hund steht – und ihm seine Rechte gewähren – und ihn schützen. Nicht der Hund schützt uns – und wenn Du das weißt – dann bekommst Du keine Probleme mit dem Hund – aber mit den Menschen – weil die eben ahnungslos sind. Leider. Die Medien tun dann ihr übriges dazu um Hund als Bösartig hinzustellen.
Bitte verzeih mein Durcheinander – aber ich hab einfach mal ein kleines Beispiel zwischen rein geschrieben.
Sag mal was spricht eigentlich bei Bella gegen Howavart-Golden Mix?
Und wer überprüft das die Angabe der Eltern stimmt??
Sorry – aber -wenn das ein Listenhund mix ist – dann bin ich zukünftig ein Dummy.
Sonnigen Donnerstag wünsche ich Euch.
und liebe Grüße

 

Klaus geschrieben am 18. August 2011, 14:32:

Die Rasse ist erforderlich um die Höhe der Hundesteuer festlegen zu können. Listenhund (Kampfhund) oder nicht?
Unseren Kommunalpolitikern in Thüringen geht es in erster Linie um die klammen Kassen. Dazu ist auch keine bürgerfeindliche Maßnahme zu schmutzig wenn sie nur genug Geld einbringt. Auch jetzt nach 20 Jahren sind maßgebliche Leute immer noch Importware.
Bella ist etwa 2 Jahre alt, 45cm Schulterhöhe und etwa 80cm lang. Es gibt keine Kampfhunderassen sondern nur gewissenlose Menschen die wegen fehlendem Ego Tiere zu Waffen erziehen. Der Begriff „Kampfhund“ wurde von der Politik erfunden und das Beispiel des Hundes in Saalfeld, der sein Frauchen und deren Kind angriff,sollte man wirklich richtig darstellen. Die Medien hatten ihre Sensation und jetzt ist es Zeit für die Wahrheit. Das Kind wollte mit den Fingern die Augen des Hundes herauspuhlen. Man stelle sich vor das versucht jemand bei einem Menschen. Aber ein Hund ist ja nur eine „Sache“ und er hat wie ein Tamagotschi zu funktionieren. Der derzeitige Populismus lenkt so schön von den Alltagsproblemen und den „Unzulänglichkeiten“ der Politiker ab. Oder sind etwa wieder einmal Aufmerksamkeiten wie Arbeitsessen und Urlaube, als Studienreisen, geflossen. Die Versicherungsprämien sind in den letzten 4 Wochen auf mehr als das doppelte gestiegen und das bei der „Größten“. Mit deiner Definition Howavart-Golden Mix kann ich mich anfreunden und zu einer Kontrolle durch das Ordnungsamt kommt es mit Sicherheit nicht. Denn wie sagte eine dortige Mitarbeiterin „Man traut sich ja garnicht mehr auf die Straße, immer wird man wegen irgendwelcher Probleme angesprochen“.

 

Heidrun geschrieben am 18. August 2011, 17:50:

Klaus bei 45 cm ist nie und nimma ein Listenhund mit drin – und schon gar ned mit dem Körper und Kopf. Vergiss das ganz schnell – und lasst euch nix in den kopf setzen. Woher kommt Bella??
Pass auf – ich versuche Dir mal ein Bild von meiner kleinen aus Spanien reinzustellen – sie ist 40 cm – und ein Boarder bretonen mix. Man hat mir gesagt in Spanien sind die Boardercollies kleiner und ein Bretone steckt auch mit drin – haben wir lang gekuckt und im Rassenbuch von HOrst Hegewald-Kawich Hunderassen von A – Z sind wir fündig geworden. Internet: http://www.gu-online.de Kostet ned viel 12,90. Ich werd mal schaun ob ich was find und Dir eine Mitteilung machen. Als ich meinen großen angemeldet hab – hab ich auch gesagt Dalmatiner Podi mix – die haben sich den Hund ned mal angesehen – und der sieht hundert pro ned aus wie ein Dalmatiner – auch wenn die Mutter Dalmatiner Podi (Podenco) war und der Papi Husky-Collie. Aber seine Brüder sehen auch alle anders aus – er ist der einzige braune – mit einem weißen Stern.
So jetzt muss ich schaun ob ich das hinkrieg – ansonsten – wie hast Du den das gemacht Klaus? Danke

 

Klaus geschrieben am 19. August 2011, 13:10:

Zur Arbeit mit dem PC darfst du mich nicht fragen. Manchmal klappt es und dann wieder nicht.Ich schicke Fotos in Mails immer per Anhang. Manchmal brauche ich ein paar Stunden dazu. In der kommenden Woche geht es dann wegen Bella zum Amt. Nicht nur ich bin gespannt. Auf jeden Fall werde ich berichten.

 

Karl geschrieben am 22. August 2011, 10:25:

mit den anhängen habe ich auch so meine probleme, aber das hätten die halt echt mal einfacher lösen können. egal ob direkt bei web.de oder bei outlook, ich finde das sowas von kompliziert.

 

Heidrun geschrieben am 26. August 2011, 07:09:

also irgendwie haut das ned hin – ich hab es mit imageshack probiert – aber es ist verschwunden – entschuldigung – leider klappt es ned und ich hätte euch gern auch meine Fellnasen gezeigt – schade – schade.

Wie geht es Euch den mit Bella?

Liebe Grüße

 

Heidrun geschrieben am 26. August 2011, 07:10:

http://img143.imageshack.us/img143/2755/weekendpetra0171.jpg

 

Klaus geschrieben am 26. August 2011, 10:09:

Angst, Angst, Angst hat Bella immer noch vor allem was größer ist als sie selbst. Am schlimmsten ist es bei Kfz größer als PKW und Männern mit Blaumann und Kappe.
Mit dem Anhang lasse ich mir was einfallen, aber erst wenn es etwas kühler ist. Ich bin schon wieder zum auswringen.

 

Klaus geschrieben am 26. August 2011, 16:58:

Hallo Heidrun !
Welches Netz hast du? Bei AOL könnte ich dir helfen! Auch ich habe das Internet nicht mit der Muttermilch aufgesogen und habe immer noch Scheu vor den Kindern und den Enkeln, betreffs Fragen. Also müssen wir „Alten“ uns gegenseitig helfen. Schön wäre natürlich wenn jemand von den Lesern mit pädagogischen Kenntnissen das erklären würde. Nicht nur bei Lesern auf Helgas Blog gibt es Informationsbedarf.

 

Klaus geschrieben am 27. August 2011, 08:05:

Für meinen Hund muss ich vermutlich noch einen Regenschirm basteln. Seit er mehrere Tage in einer Güllegrube verbringen musste, geht er wenn es regnet nicht mehr vors Haus um sein Geschäft zu machen. Zum Glück habe ich ja noch einen Hof. Und heute regnet es wieder mal ergiebig. Für die EGA ist das nicht das richtige Wetter und der Besuch fällt aus. Nur Grünschnitt muss ich trotzdem fahren. Gestern habe ich nach etlichen Monaten endlich auch meine Tellernektarinen von A&S erhalten und auch gleich gepflanzt.

 

Heidrun geschrieben am 27. August 2011, 17:29:

hallo Klaus,

wir sind bei 1 und 1. Und in Fragen Technik – hab ich normal Profis an meiner Seite – mein Schwager ist der volle Tüftler – und ebenso meine Schwägerin – da kann ich nur blinzeln wie a schwaibal wenns blitzt – was die alles auf dem Kasten haben – bzw. wie die mit dem PC klar kommen – aber sie sind bei weitem besser in Englisch als ich…..

Ja -in Sachen Kids – meine große Tochter ist selbst genauso nur Anwender wie wir – und mein Stiefsohn – ist zwar auch Super – aber doch no ned so weit.

Was ist den EGA?? Klaus.

Tellernektarinen??? Selber pflanzen – wie toll ist das den??
Also wir haben heuer sehr viel Auslese von Obst – Gemüse.

Äpfel – Birnen – Stangenbohnen (die liebt mein Mann so sehr – und pflanzt sie auch – ernten darf sie allerdings ich) Zucchini, Gurken – Tomaten jeglicher Art. Nur Paprika habe ich heuer vergessen.

Und die Schnecken haben ihr Bestes gegeben. Erst jetzt zum Schluss habe ich endlich einen sehr großen Igel im Garten – der sehr viele Schnecken vertilgt hat. Ja – und meine 50 Sonnenblumen – haben mir die letzten beiden Stürme abgehaun – nun habe ich alle abgeschnitten – verschenkt – und der Rest steht in Vasen bei mir – den die Bienen kommen nur auf stehende Sonnenblumen.

Ja – heuer habe ich das erste Mal Holundersaft gemacht – aber mensch Meier – das ist tierisch viel Arbeit – und die ganzen Viecher dazwischen aussortieren ja pfui. Aber – der Saft schmeckt gut. Ich hebe ihn für den Winter auf – für Grippe usw.

Was Deine Bella betrifft – mein Großer geht auch bei Regen ned raus – nur meine Kleine – und um Pfützen machen sie beide einen Riesen bogen – aber wehe es geht zum Schwimmen – dann sind sie nicht zum halten – und rennen die Strecke 20 mal bis zum Wasser. Unsere Hunde dürfen bei so warmen – heißen Wetter täglich zum Baden.

Ja – und gestern abend – habe ich noch eine Hündin auf der Straße gefunden – sie war allein – ziellos – und ich hab mich gekümmert – die Polizei angerufen – das Tierheim – Notrufnummer die angeblich 24 Stunden zu erreichen ist – Pfeifadeckl. Heute morgen war ich beim Tierarzt – hab mit dem Transponder drüber fahren lassen – sie war nicht gechipt – aber durch ihre Tätoo nummer in den Ohren haben wir herausgefunden – das sie aus dem ehemaligen Halle ist – mit der früheren Postleitzahl – über Tasso – und dem damals eingetragenen Arzt der sie geimpft hat – sie war eine Laborhündin – und rate mal wem sie gehört??? Meinem Rechtsanwalt….. er wohnt hier in der Nähe – ich hab es nicht gewusst – boahhh ich war sauer mit ihm. Und ich habe ihm auch gesagt in welchem schlechten Zustand die Hündin war – Ohren – Fell ect. das kommt aber weil sie nicht gepflegt wird – und nicht weil sie mal für eine Nacht ausgebüchst ist…… Du kannst Dir nicht vorstellen – welche Ausreden da zustande kommen – ich habe beiden also Herrn und Frau mitgeteilt – wenn meine Hündin ausgebüchst ist – hab ich Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt – bei der Polizei angerufen – sämtliche Jäger in der Nähe – Tasso – Tierheim – Tierschutz – und und und – bis tief in die Nacht gesucht. Du glaubst es ned – die haben erst heute morgen beim Tierheim angerufen. Und was erzählt mir das Tierheim??? Bevor sie wussten wem sie gehört??? Ich muß den Hund abgeben den das ist ein Fundhund – und eine Sache und ich mach mich strafbar wenn ich die HÜndin solange behalte bis ihr Besitzer aufgetrieben wird – boahh – ich hab mich aufgeregt. Aber die Polizei erzählte mir Gott sei dank etwas anderes – und somit ist die Hündin bis zur Abholung bei uns geblieben – verträglich mit meinen beiden sogar in einem Raum haben sie geschlafen ohne Murren…..

So – und das war gleichzeitig das Wort zum Sonntag 😀
Ich hoffe es geht euch gut – und euer Leben ist doch etwas ruhiger*lächel*

Liebe Grüße an Dich – Deine Familie – und schön das Du geschrieben hast.

Danke

Grünschnitt???? was hast Du den schon alles geschnitten?

 

Heidrun geschrieben am 27. August 2011, 17:31:

ach ja – warum – ich geh Fußball gucken – trotz meiner großen Tier und Pflanzen – und Musik – und Kochliebe – liebe ich auch den Fußball über alles – habe selbst gespielt in unserer höchsten Liga – hab meinen Trainerschein – und meinen Schirischein gemacht – und trainiere derzeit noch bei einer kleineren Mannschaft – den eine AD (alteDamen) gibt es noch nicht…..

 

Klaus geschrieben am 27. August 2011, 18:16:

Nach deinem „Wort zum Sonntag“ zu urteilen leidest du mit Sicherheit nicht an Langeweile. Ich konzentriere mich voll auf meine beiden Häuser und den Garten. Es gibt immer etwas zu tun und selbst als Rentner hat man nicht immer ausreichend Zeit. Mancher Tag könnte doppelt so lang sein. Grünschnitt fällt das ganze Jahr an und derzeit ist es der Rückschnitt von den Pfirsichen, Japanischen Weinbeeren und Stockrosen.

 

Magda geschrieben am 5. September 2011, 18:03:

Hallo Klaus,
herzliche Gratulation zu Deiner / Eurer Bella.
Du und Deine Familie können nur gute und liebe Menschen sein. Bella wird mit ganz viel Liebe Euch danken.
Ganz liebe Grüße aus Dortmund
Magda

 

Klaus geschrieben am 25. November 2011, 14:36:

Unser Neuzugang Bella macht uns sehr viel Freude, obwohl sie immer noch sehr ängstlich ist. Inzwischen ist sie gegen alles mögliche gespritzt und auch ihren Chip hat sie unter der Haut.Bei Letzterem geht mir langsam die Galle hoch. Regelmäßig alle vier Wochen erhalte ich eine Aufforderung zur Spende. Ich habe jedoch in die Firma „Tasso“, trotz e.V., kein Vertrauen. Zu viel Geld versickert in dunklen Kanälen. Mit dem Druck auf die Tränendrüsen lässt sich leicht viel Geld machen. Sollte ich als Rentner 4. Klasse doch mal Geld übrig haben, dann spende ich es vor Ort und zweckgebunden. Von der Firma „Tasso“ ist mir lediglich bekannt, daß sie die Chipdaten verwalten und diese Quelle sprudelt, dank Gesetz, sehr ergiebig. Mache ich etwas falsch?

 

Klaus geschrieben am 4. November 2017, 09:09:

Inzwischen ist Bella nun etwa 8 Jahre und hat uns viel Freude bereitet. Und jetzt ist sie mal richtig krank und wir mit ihr. Seit drei Wochen fahren wir mit ihr zum Tierarzt und sie erhält, gegen ihren sehr starken Husten, Medizin. Und nichts hilft ihr so richtig.
Nicht einmal die Antibiotika,Schleimlöser u.a.. Minutenlanger Dauerhusten sind Tag und Nacht angesagt. Die Gartenarbeit macht auch keinen Spaß ohne sie. Wäre sie Raucher dann könnte man meinen sie will sich „freihusten“. Aber nichts dergleichen und wir wissen nicht mehr weiter. Hilft frische Luft beim Spaziergang oder schadet sie nur. Was können wir noch tun was die Tierärztin noch nicht versucht hat oder was machen wir falsch?
LG Klaus

 

Klaus geschrieben am 7. November 2017, 19:57:

Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es ist kein kleines Husterli mehr wenn nur noch Dauerhusten angesagt ist. Auf die gestörte Nachtruhe können wir verzichten aber man fühlt ja stark mit. So wie es dir mit deiner Katze geht. Schlimm wäre es wenn wir nur Gefühle wie für einen toten Gegenstand hätten.
LG Klaus

 

Klaus geschrieben am 10. November 2017, 17:56:

Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen. Nach 6 Jahren in denen wir ihr nur gutes getan haben entschieden wir uns heute zur Sterbehilfe. Mehr konnten wir nicht mehr tun als ihre Schmerzen zu beenden. Sie hat einen Platz in unserem Garten erhalten. Der Krebs wütete schon mehrere Jahre in ihr und war vermutlich der Grund dafür dass sie damals ausgesetzt wurde.
LG Klaus

 

Helga geschrieben am 10. November 2017, 19:57:

Hallo Klaus,
es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst ihr aber selbst, dass ein Hund meist nicht so sehr alt wird. Eure Bella hatte anfangs kein gutes Leben. Das habt ihr ihr erst geboten. Und sie hat es euch gedankt, indem sie ihre ganze Liebe und Treue dir und deinen Lieben geschenkt hat. Ich kann eure Traurigkeit mitfühlen. Ihr habt eurer lieben Bella nun aber weitere Schmerzen erspart und werdet noch oft an schöne Erlebnisse mit eurer Hündin denken. Sie ist jetzt über die Regenbogenbrücke gegangen und muss nicht mehr leiden.
Liebe Grüße
Helga

 

Klaus geschrieben am 11. November 2017, 15:29:

Danke,Helga!
Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der Regenbogenbrücke klingt viel besser als
Sterbehilfe und ein Mensch oder auch ein Tier ist erst dann wirklich tot wenn er oder es vergessen ist.
LG Klaus

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Danke,Helga! Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der...
  • Helga: Hallo Klaus, es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst...
  • Klaus: Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen....
  • Klaus: Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es...
  • Helga: Danke für euer Interesse und für eure Hinweise. An ein Auto hatte ich anfangs auch gedacht, aber dann wäre...

Neuste Beiträge