Helgas Garten

Oleander als blühfreudige Kübelpflanze

27. Januar 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein,Zierpflanzen

Ansprüche

Oleander benötigen außer reichlich Wasser keine besondere Pflege und blühen den ganzen Sommer über.

Sie vertragen pralle Sonne, allerdings sollten die Blüten keinen Regen abbekommen. Dann werden sie braun und verkleben.

Aussehen

Es gibt sie in verschiedenen Farben. Sie können einfache oder auch gefüllte Blüten haben.

Vermehrung

Man kann Oleander ganz einfach vegetativ vermehren, indem man unverholzte Triebspitzen von etwa zehn bis fünfzehn Zentimeter abtrennt und in ein Wasserglas stellt. Diese treiben relativ schnell Wurzeln und können dann in Erde gepflanzt werden. Manchmal hat man sogar eine lange, schotenförmige Samenkapsel an seinen Pflanzen.

Überwinterung

Leichte Minusgrade verkraftet der Oleander. Wird es kälter, muss er reingeholt werden. Ideal für die Überwinterung wäre ein Wintergarten. Er kann aber auch im Keller oder Treppenhaus untergebracht werden. Für möglichst viel Licht und Temperaturen um 15°C ist er dankbar. Höhere Temperaturen begünstigen Schädlingsbefall. Hat man nicht genug Platz für ein älteres Exemplar, kann man es getrost stark zurückschneiden. Im Frühjahr treibt die Pflanze wieder kräftig aus und wird dadurch sogar noch schön buschig.

5 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Bine geschrieben am 10. Januar 2012, 21:17:

Hallo Helga,

zum Oleander möchte ich noch einiges ergänzen:
Mein Exemplar ist nun 17 Jahre alt und überwintert im Keller, der nicht hell, aber auch nicht völlig dunkel ist. Die Temperatur im Winter beträgt dort konstant 4 Grad. Somit kommen Oleander auch mit bedeutend kühleren Temperaturen über den Winter. Gießen natürlich dafür entsprechend weniger. Um ihn trotz des hohen Alters noch fortbewegen zu können, schneide ich ihn alle 3 bis 4 Jahre bis auf einen halben Meter zurück. Somit wird er auch an der Basis buschiger und verkahlt nicht von unten. Damit wird zwar der Blütenflor gedämmt, er treibt aber dennoch im selben Jahr einige Blüten zuverlässig aus.

Viele Grüße
Bine

 

Helga geschrieben am 10. Januar 2012, 21:45:

Ja, liebe Bine, einen Rückschnitt verträgt der Oleander gut. Ich habe oft die großen Exemplare verschenkt, weil ich aus dem Schnittgut ja immer wieder reichlich Nachwuchs habe. Gerade zu Weihnachten habe ich die letzte Handvoll bewurzelter Stecklinge weggegeben.
Welche Farbe hat dein Oleander?
Liebe Grüße Helga

 

Bine geschrieben am 11. Januar 2012, 18:04:

Liebe Helga,

mein Oleander hat ungefüllte rosa Blüten, die im Grunde genommen nicht sehr schön aussehen. Als ich ihn gekauft habe, war die Pflanze nur 10 cm groß und die Knospen geschlossen, sodass man nicht sehen konnte, welche Farbe die Blüten haben. Hinweise fehlten dazu.
Stecklinge mache ich keine, denn mir reicht aus Platzgründen eine Pflanze. Zudem wohne ich in einer rauhen, sehr schneereichen Gebirgsgegend, wo Oleander theoretisch eigentlich nichts zu suchen hätten. Mein Olli hat sich aber sehr gut an das Klima angepasst, obwohl wir selten hochsommerliche Temperaturen haben. Meine Sammelleidenschaft gehört jedoch den Fuchsien.

Liebe Grüße
Bine

 

Helga geschrieben am 11. Januar 2012, 18:18:

Liebe Bine, ich habe gerade festgestellt, dass meine Nachbarn dieses Mal ihre beiden großen Oleander gar nicht reingeholt haben. Wir hatten diesen Winter bisher nur wenige Nächte Temperaturen unter Null. Da standen bei meinen Nachbarn zwei dick vermummte Gebilde auf der Terrasse. Nun erfreuen sie sich wieder „oben ohne“ der frischen Luft. Ich bin schon gespannt, wie sie im Sommer blühen werden, wenn ihnen der Keller erspart worden ist und nicht doch noch der Winter Einzug halten sollte.
Liebe Grüße Helga

 

Bine geschrieben am 11. Januar 2012, 19:35:

Liebe Helga,

ich muss alles (was nicht im Beet verbleibt) auf jeden Fall im Winter in den Keller bringen.
In diesem Winter hatten wir bisher höchstens Minus 8 Grad, was eher „frühlingshafte Temperaturen“ für uns sind. Letztes Jahr waren es manchmal bis zu minus 24 Grad und Schnee – von November bis in den späten März hinein – ohne Ende. Da überlebt keine Topfpflanze draußen.

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch
Bine

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Jacqueline: Hallo Helga, Deine Seite ist wunderbar. Ich finde es schön, wie Du im Einklang mit der Natur lebst, und...
  • Helga: Hallo Bine, ich freue mich über diese Mitteilung. Mein Garten ist in diesem Jahr wegen der extremen Dürre ein...
  • Bine: Liebe Helga, im Herbst letzten Jahres hattest du mir Samen der Cosmea geschickt. Diesen habe ich auch...
  • Bine: Hallo Karin, keine Sorge, in der Gefriertruhe riecht es nur nach „Kälte“, also ein leichter...
  • Helga: Hallo Karin, stell dich mal im Supermarkt mit geschlossenen Augen vor die Gefriertruhen. Findest du heraus, wo...