Helgas Garten

Orchideenschau

1. März 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Gestern waren wir, wie bereits angekündigt, bei unserer Tochter in Hannover. Der Tag fing ziemlich mies an. Früh beim Aufstehen sah der Himmel trüb und grau aus. Als wir gegen sieben hier losfuhren, war es schon recht feucht. Wir waren noch nicht auf der Autobahn, als es zu regnen begann. Und dieser Regen verstärkte sich während der Fahrt noch. Also kein ideales Reisewetter. Dafür erwartete uns in Hannover eine Riesenüberraschung: Noch bis zum achten März gibt es in den Herrenhäuser Gärten eine Orchideenschau zum Eintrittspreis von zwei Euro. Wer die Chance hat, sollte sich die auf keinen Fall entgehen lassen. Allen anderen zeige ich einen Teil meiner gestern gemachten Fotos. Bringt aber etwas Zeit mit. Leider kann ich euch den Duft nicht übermitteln.

2 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Elke geschrieben am 1. März 2009, 18:13:

Tolle Bilder und wunderbare Blüten. Dass du begeistert warst, kann ich mir vorstellen. Hannover ist für mich ein bisschen weit weg, aber wir haben um die Ecke ein Gartencenter, dass sich auf Orchideen spezialisiert hat. Dort kann man auch wunderschöne Orchideen bestaunen.
Lieben Gruß
Elke

 

Helga geschrieben am 1. März 2009, 21:58:

Von uns sind es 210 km bis Hannover, aber wir waren ja auch bei unserer Tochter.

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo Ingeborg, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Allerdings nimmt den Geruch vom Schmalz kaum wahr. Er...
  • Helga: Unser Rhabarber ist wie so vieles in diesem Jahr vertrocknet. Wir hatten seit mehr als fünf Wochen gar keinen...
  • Ingeborg: Anstatt Schweineschmalz nehme ich Flomen. Das ist das Nierenfett vom Schwein. Es sieht etwas bröckelt aus....
  • Helga Abendrot: Hallo Helga! Falls Du den Rhabarber noch nicht abgeerntet haben solltest, könntest Du nach dem Garen...
  • Helga Abendrot: Fichtenspitzengelee (ein etwas ausgefallenens Rezept) 1 Schüssel voll junge Fichtenspitzen (hellgrün...