Helgas Garten

Pflaumen- und Birnenernte

3. September 2011 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Nun habe ich bereits ein paarmal beklagt, dass es bei uns in diesem Jahr kaum Obst gibt. Schuld daran ist ein starker Nachtfrost Anfang Mai. Damals wurden sämtliche Obstblüten braun. Sogar die sich gerade entfaltenden Blätter des Walnussbaumes wurden schwarz. Es dauerte lange, bis der Nussbaum neu austreiben konnte. Unser Pflaumenbaum hatte zum Glück noch an einer Seite Schutz durch die Haselnusshecke. So hatten wir wenigstens ein paar Pflaumen dran. Heute waren wir bei meiner Mutti in der Uckermark zu Besuch. Sie hat früher auch jede Frucht und jedes Gemüse genutzt und verarbeitet. Nun kann sie das nicht mehr. Stimmt nicht ganz. Ein paar Eimer Birnen hat sie auch in diesem Jahr wieder geschält und daraus Kompott gekocht.

Und in der Uckermark hängen die Pflaumenbäume dick voller Früchte. Bloß gut, dass wir heute gefahren sind. In einer Woche werden sicher die Stare alles abgeerntet haben. Heute haben wir ihnen jedenfalls noch vier große Eimer voll reifer Früchte vor dem Schnabel weggepflückt. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Während wir unten geerntet haben, saßen im Baumgipfel schon wieder die Stare. Eben haben wir noch schnell einen Eimer voll Pflaumen entsteint, damit morgen früh die erste Portion für Pflaumenmus in den Ofen kann.

Auch einen kleinen Eimer Fallbirnen haben wir noch retten können. Die werden zu Kompott gekocht mit ganz wenig Zucker, drei bis vier Nelken und einem kleinen Stück Zimtrinde. Das gibt es dann am Montag mit Grießklößchen.

2 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Heidrun geschrieben am 12. September 2011, 19:43:

Hallo Helga, in einem anderen comment hab ich grad was zu den Birnen geschrieben – wir haben diesen Nachtfrost auch gehabt – aber unsere Bäume im Garten sind so voll mit Obst – oh Mann – ich könnte die ganze Nachbarschaft versorgen – aber die haben selbst.

Leider – faulen bei mir die Birnen und Äpfel schon bevor sie auf den Boden fallen.

Das ist auch meine Frage die ich im Kürbisthread von Dir gestellt hab – ob Du da ned einen Rat hast – warum das so ist.

Also – Du kannst von mir alles haben an Äpfel und Birnen – brauchst nur vorbeikommen 😀
liebe Grüße

Heidrun

 

Ingrid geschrieben am 22. September 2011, 12:37:

Hallo Helga, ich habe gerade die Antwort von Heidrun gelesen und würde gerne wissen, ob sie mir auch das Angebot macht, Birnen und Äpfel bei ihr abzuholen. Vorausgesetzt natürlich, dass sie nicht 300 km von mir entfernt wohnt. Ich wohne in Dinslaken und würde mich über eine Antwort freuen.
Liebe Grüße
Ingrid

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Wicki: Hallo Helga, ich möchte deine Salbe herstellen. In deinem Rezept steht, das Schmalz mit den Blättern erhitzen,...
  • Stephan Wulff: Hallo Helga, Vielen Dank für die tolle Idee! Wir finden hier findet eine wahre Geschmacksplosion...
  • Bine: Ich stelle eine Kompottschale aus Glas auf (da kann ich den Erfolg besser sehen), fülle die Hälfte mit Wasser...
  • Helga: Hallo Annette, ich habe die Pflaumen in diesem Jahr wenig gezuckert und sofort in den Backofen geschoben. Es...
  • Annette: Hallo Helga,ich bin heute auf dein Rezept gestoßen und möchte es ausprobieren. Meine Frage wäre, wie viel...

Neuste Beiträge