Helgas Garten

Pflegeleichte Farbtupfer Lilien

12. März 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Zierpflanzen

In Gartencentern und bei Discountern werden jetzt wieder Sommerblumenzwiebeln angeboten. Dazu gehören auch Lilien. Man kann sie nach Farben sortiert kaufen oder als Packung mit mehreren Zwiebeln als Farbmischung. Ich hatte mir vor zwei Jahren zwei solcher Mischungen gekauft und war angenehm überrascht. Es waren wirklich verschiedenfarbige Lilien enthalten. Leider steckt nicht immer das drin, was versprochen wird. Vielleicht hatte ich besonderes Glück.

Pflege

Lilien sind ausgesprochen pflegeleicht. Man kann sie jahrelang am selben Platz lassen. Sie müssen nicht im Herbst aus- und im Frühling wieder eingebuddelt werden, weil sie winterhart sind.

Farbenvielfalt

Wenn mich nicht alles täuscht, hatte ich auch noch eine gelbe Lilie dabei. Von der konnte ich leider kein Foto finden, aber ich denke, auch so kann man schon die Farbenvielfalt erkennen.

Duft

Alle Blüten verströmen einen starken Duft, sind also nicht für Krankenzimmer geeignet.

Pollen

Die Blüten der Lilien enthalten viel Pollen. Man muss aufpassen, dass man den nicht auf die Kleidung bekommt. Ist man doch mal einer Lilienblüte zu nahe gekommen, darf man den Pollen nicht mit Wasser zu entfernen versuchen. Das klappt nicht. Am besten entfernt man ihn mit einer weichen Bürste oder durch Abklopfen.

Schädlinge

Neben Schnecken findet man oft einen kleinen roten Käfer auf den Lilienblättern. Dieser heißt Lilienhähnchen. Besonders die Larven dieses Käfers können sämtliche Blätter abfressen und damit beträchtlichen Schaden anrichten. Man sollte diese Käfer sofort absammeln und vernichten. Das ist nicht immer ganz leicht, weil sie sich schnell fallen lassen und dann kaum zu entdecken sind . Sie liegen dann oft mit der schwarzen Unterseite nach oben gekehrt.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bennstedt: Hallo haben da auch bestellt wie haben sie die Samen gepflanzt und haben sie sie vorher gekeimt.
  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...

Neuste Beiträge