Helgas Garten

Planten un Blom

13. September 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Im Herzen Hamburgs findet man den Naherholungspark Planten un Blom (Pflanzen und Blumen – plattdeutsch). Hier fand 1953 die zweite BUGA statt (nach Hannover 1951). Und obwohl unser jüngster Sohn seit vierzehn Jahren in Hamburg wohnt und wir seitdem viele Male dort zu Besuch waren, haben wir es erst gestern geschafft, uns dieses Gelände mal anzusehen. Bei schönstem Spätsommerwetter konnten wir sehen, wie gern die Hansestädter diese grüne Lunge in ihrer Stadt zur Erholung nutzen. Überall auf Wiesen und unterschiedlichsten Sitzgelegenheiten genossen sie das angenehme Wetter. Die Anlage ist frei zugänglich und sehr gut gepflegt. Neben verschiedenen Plastiken fallen die zahlreichen Wasserspiele positiv auf. Und natürlich gehören einheimische und exotische Pflanzen jeder Art und Größe zur Anlage.

2015-09-11 18.41.34

2015-09-11 18.45.02

2015-09-11 18.54.02

2015-09-11 18.55.52

Im Freien sah ich Feigenbäume, von denen ich annehme, dass sie im Winter draußen bleiben wegen ihrer gewaltigen Ausmaße. In den Gewächshäusern gab es Kakao, Bananen, Pfeffer und andere interessante Pflanzen. Sehr gut gefallen hat mir das Haus mit Kakteen und Sukkulenten.

2015-09-11 19.15.58

2015-09-11 19.16.49

2015-09-11 19.17.37

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Korrektur: nicht die vierte Blüte, sondern die Fünfte (hellrosa) sollte es heißen. VG Bine
  • Bine: Liebe Helga, ich bin nun wieder auf diesen Beitrag gestoßen und kann berichten, dass meine Stockrosen über 1...
  • Jacqueline: Hallo Helga, Deine Seite ist wunderbar. Ich finde es schön, wie Du im Einklang mit der Natur lebst, und...
  • Helga: Hallo Bine, ich freue mich über diese Mitteilung. Mein Garten ist in diesem Jahr wegen der extremen Dürre ein...
  • Bine: Liebe Helga, im Herbst letzten Jahres hattest du mir Samen der Cosmea geschickt. Diesen habe ich auch...