Helgas Garten

Rosenblüten

16. Juni 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Am Samstag hatten wir ein Unwetter mit starkem Regen. Die Regenmenge hätten wir auf die letzten Wochen verteilt dringend gebraucht. Nun ist das Wasser längst im Sande versickert. Ab morgen muss ich wieder gießen. Meine Rosen haben zum größten Teil die kräftige Dusche ganz gut überstanden. Deshalb habe ich mich heute mal mit der Kamera in den Garten begeben. Leider kann ich den Duft nicht übermitteln.

2015-06-16 13.25.10

 

Gerade bei den beiden großen Büschen am Zaun bleiben immer wieder Leute stehen. Beide habe ich nacheinander von meiner Tochter bekommen. Rechts im Bild ist Colette zu sehen. Die andere hat erst vor zwei Jahren das erste Mal geblüht. Damals war ich etwas enttäuscht, weil ich mir eingebildet hatte, meine Tochter hätte von einer roten Rose gesprochen. Inzwischen mag ich sie aber genau so gern wie die Colette.

 

2015-06-16 13.25.27

2015-06-16 13.25.36

2015-06-16 13.27.53

2015-06-16 13.28.04

2015-06-16 13.28.38

6 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Christine geschrieben am 17. Juni 2015, 09:17:

Deine Rosen sind wunderschön! Ich kämpfe seit Jahren erfolglos gegen den Sternrußtau. Hast du einen Rat für mich? Liebe Grüße, Christine

 

Helga geschrieben am 17. Juni 2015, 12:39:

Hallo Christine,
vielleicht haben deine Rosen einen falschen Standplatz im Garten? Rosen mögen es sehr warm und sonnig. Wenn der Standort schlecht gewählt wurde, musst du sie im September/Oktober noch mal an einen geeigneteren Platz verpflanzen.
Ansonsten solltest du alle befallenen Pflanzenteile abschneiden und sofort im Müll entsorgen (nicht auf dem Kompost).
Du könntest es mit Jauche aus Ackerschachtelhalm versuchen.
Viel Erfolg und liebe Grüße Helga

 

Anna von „Mach mal“ geschrieben am 18. Juni 2015, 10:38:

Hallo Christine,
die Rosen sehen wunderbar aus. Den Duft weht mir beim Anschauen der Bilder beinahe um die Nase 🙂 Es wird Zeit, dass ich bei mir auf dem Balkon aus eine Rose pflanze. Liebe Grüße, Anna von „Mach mal“

 

Mein Waldgarten geschrieben am 21. Juni 2015, 00:34:

Rosen sind schon was Feines und können direkt zur Sucht werden. 🙂 Inzwischen habe ich auch so einige angesammelt.

Liebe Grüße
Sara

 

Sara (Herz und Leben) geschrieben am 21. Juni 2015, 00:36:

Apropos sonnig – meine Waldgartenrose gedeiht auch in schattigen Bereichen. Eine sehr dankbare Rose, sehr robust, die ich schon einige Male aus Stecklingen vermehrt habe.
Aber manche Rosen sind schon recht empfindlich und dankbar für sonnige Standorte, einige jedoch vertragen die volle Sonne weniger gut.

 

Monika geschrieben am 27. Juni 2015, 08:42:

Hat jemand von den Leser ein Rezept wie man Rosencreme selber herstellen kann. Ich wäre sehr dankbar, weil ich wunderschön duftende Henri Matisse Rosen habe……vielen Dank im voraus

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Lieber Schneckenverein, 🙂 ich teile meinen Garten mit den fetten Wegschnecken, besonders die Abendstunden....
  • Helga Abendrot: Liebe Schneckenfreunde und die, die es werden wollen! Für die genußvollen Nachtstunden biete ich...
  • Helga: Hallo Schneckenfreund, wieso sollten die Schnecken wohl nicht über Schneckenzäune gehen? Sie klettern in Bäume...
  • schneckenFREUND: Ihr Tierquäler! ! Ich habe schon ewig Schnecken die noch nie an irgendeinem Gemüse gefressen haben !...
  • Helga: Hallo Elke, es bleibt mir gar nichts anderes übrig, als mich in Geduld zu üben. Ich bedaure es nur so, dass...