Helgas Garten

Rosenblüten-Himbeer-Essig

25. Juni 2013 | Autor: Helga | Kategorie: Rezepte und Hausmittel

Von meiner Freundin Christa stammt auch das Rezept für Rosenblüten-Himbeer-Essig. Dieser ist schnell gemacht und stellt eine tolle Abwechslung in der Küche dar.

Albertine

Rosenblüten-Himbeer-Essig

Zutaten:

2 Hände voll duftender Blüten, 1 Hand voll Himbeeren, 0,5 l Weinessig

Zubereitung:

alles in ein Glas füllen, 2 Wochen auf dem Küchenfenster in der Sonne ziehen lassen, abseihen, abfüllen, kühl und dunkel lagern

Verwendung:

Würze für Blattsalate und Gurkensalat

 

3 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

IIngrid geschrieben am 5. Juli 2013, 12:43:

Hallo Tina
ich mache auch immer Rosen-Essig,Himbeer-Essig.Das ist was ganz besonderes.

lb.Grüsse
Ingrid

 

Ria geschrieben am 25. Juli 2013, 11:21:

Hallo,

ich habe jetzt so viele Rosenblüten übrig nach dem ich viel Gelee gemacht habe. Kann ich die Blüten auch trocknen und später verwenden.Oder habt ihr noch mehr Rezepte mit Rosen?
Wäre dankbat für jede Antwort.
Eure Ria

 

Helga geschrieben am 25. Juli 2013, 13:56:

Hallo Ria, du kannst deine Rosenblüten trocknen und später noch ins Badewasser, in Öl oder in Duftsäckchen geben, deinen Tee damit anreichern oder ein duftendes Pflanzenallerlei damit aufwerten.
Liebe Grüße Helga

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Wicki: Hallo Helga, ich möchte deine Salbe herstellen. In deinem Rezept steht, das Schmalz mit den Blättern erhitzen,...
  • Stephan Wulff: Hallo Helga, Vielen Dank für die tolle Idee! Wir finden hier findet eine wahre Geschmacksplosion...
  • Bine: Ich stelle eine Kompottschale aus Glas auf (da kann ich den Erfolg besser sehen), fülle die Hälfte mit Wasser...
  • Helga: Hallo Annette, ich habe die Pflaumen in diesem Jahr wenig gezuckert und sofort in den Backofen geschoben. Es...
  • Annette: Hallo Helga,ich bin heute auf dein Rezept gestoßen und möchte es ausprobieren. Meine Frage wäre, wie viel...

Neuste Beiträge