Helgas Garten

Rosmarin im Winter

28. Januar 2012 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Heute haben wir praktisch den ersten Schnee der Saison. Ein paar Krümel hatten wir kürzlich schon mal, aber die blieben nicht liegen. Es war zu warm. Heute hat sich nun eine dünne weiße Decke ausgebreitet. Den Pflanzen wird es gut tun.

Meine alte Rosmarinpflanze, die ich schon ein paar Jahre im Topf zu stehen habe, wandert nach den Eisheiligen ins Freie und wird vor den ersten Frösten ins Haus geholt.

Dort steht sie am Badfenster und bildet von Zeit zu Zeit mal eine kleine Blüte aus. Die zweite Pflanze, die sich im vergangenen Jahr im Verborgenen ganz prächtig entwickelt hatte, hat leider die Umpflanzaktion nicht überlebt. Zuerst hatte ich noch etwas Hoffnung, aber als wir dann zum Jahreswechsel nicht hier waren, hat sie sich still und endgültig verabschiedet. Man muss auch Verluste hinnehmen können. Um so mehr habe ich mich heute gefreut, als bei Kaufland die restlichen Kräutertöpfchen  der letzten Lieferung für jeweils dreißig Cent verkauft wurden.

Da musste ich einfach die beiden Rosmarinpflanzen mitnehmen. Und sie sehen total gesund und kräftig aus. Sie passten wohl nicht mehr ins Sortiment.

1 Person hat einen Kommentar hinterlassen

Clara geschrieben am 7. Februar 2012, 21:07:

Hallo, Helga –

Wenn man bedenkt, daß bei Euch ja tiefster Winter herrscht, dann sehen Deine neuerworbenen Rosmarinpflanzen ausgesprochen gesund aus!

Was mich betrifft ist Rosmarin eines der vielseitigsten Kräuter überhaupt.

Gruß aus dem warmen Süden,

Clara

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Gert: Hi, ich bin die Kommentare mal durchgegangen. @Klaus die Rubus phoenicolasius und die Rubus arctica /arcticus...
  • klaus: Hallo Biggi! Mein Beitrag ist insbesondere als Anregung gedacht. Auch ich bin nicht perfekt und dankbar für...
  • Biggi: Wow, was für in schönes, praktisches Regal. Das schreit geradezu danach, nachgebaut zu werden. Danke für diese...
  • Klaus: Zwei Steckhölzer der Russischen Riesenbeere haben überlebt, wachsen und gedeihen. Inzwischen habe ich auch...
  • Priska: Hallo Helga da auch ich naturverbunden bin, freue ich mich auf Deinen nächsten Newsletter. Bis dahin alles...