Helgas Garten

Schmutzige Hände

13. Mai 2013 | Autor: Helga | Kategorie: Gewusst wie

Sie gehören nun wohl wieder zur täglichen Arbeit eines Gärtners: die schmutzigen Hände. Ich kenne niemanden, der wirklich gern Handschuhe bei der Arbeit trägt. Es bleibt nicht aus, dass sich Schmutz unter den Nägeln und auf der Haut sammelt. Und mit dem richtigen Mittel bekommt man die Hände natürlich auch wieder sauber. Ich benutze dafür seit ewigen Zeiten unser altbewährtes Linda-Neutral. Das ist eine Waschpaste, die seit über fünfzig Jahren im Linda-Werk in Schwerin hergestellt wird.

Linda1

Linda2

Diese Waschpaste kann man zum Vorbehandeln besonders verschmutzter Wäsche benutzen. Arbeitsbekleidung oder strapazierte Kinderhosen reibt man vor dem Waschen an den schmutzigen Stellen mit der Waschpaste ein und gibt sie dann wie gewohnt in die Waschmaschine. Sie eignet sich gut auch für die Handwäsche oder als Reise-Waschmittel.

Für die Hände nimmt man etwas Linda-Neutral auf eine Handwaschbürste und schrubbt damit den Schmutz ab (eignet sich natürlich auch für die Füße, da ich im Garten meist barfuß, zumindest in Pantoffeln laufe).

Linda3

Vor ein paar Tagen sprang mir auf dem Weg zur Arbeit mal wieder meine Fahrradkette ab. Hätte ich meine „richtige“ Tasche dabei gehabt, hätte auch ein Einweghandschuh zu meiner Ausrüstung gehört. So stand ich aber nur mit bloßen Händen da und hatte die am Ende der Aktion natürlich auch schön voller Schmiere. Mit Flüssigseife, die ich unterwegs erst mal nehmen musste, ging nicht viel Schmiere ab. Bürste und Linda- Neutral sorgten dann aber dafür, dass meine Hände wieder richtig sauber wurden.

Seit neuestem steht ein alter Werbespruch auf der Dose: Wer klug ist, nimmt- hat er die Wahl- für alle Zwecke nur Linda-Neutral.

11 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Helga A geschrieben am 13. Mai 2013, 20:41:

Liebe Forumsmitglieder!
Ich hingegen schwöre bei Schmiereflecken oder Fruchtfinger auf das altbewährte
Croldino flüssig (gelbe Plastiktube) und kaufe es in Drogerien oder in Apotheken auf Bestellung.
Eure Helga A.

 

Sisah geschrieben am 14. Mai 2013, 05:25:

Inzwischen gehöre ich auch zu den Handschuhträgern, die japanischen Handschuhe aus ganz dünnem Material sind fast wie ‚barfuß’…nur hin und wieder lasse ich sie weg , wenn besonderes Tastgefühl gefragt ist. Dennnoch werden meine Hände meistens schmutzig im Garten…und meine Füße sowieso. Ich bin auch passionierte Barfussläuferin.
Scheint das West-Aquivalent zu sein zu ‚Rei in der Tube’…die Linda-Waschseife kannte ich bisher noch nicht. Muss mal einen West-OstVergleich machen *grins*.
Inzwischen habe einige ehemalige Ostprodukte Eingang in mein Leben gefunden…für meine Haut nur ‚Charlotte Mentzen‘ 😉

LG
Sisah

 

Klaus geschrieben am 14. Mai 2013, 05:47:

Nichts gegen das altbewährte Linda-Neutral aber für unterwegs nehme ich das nicht weniger bekannte „2×1“ aus Meiningen. Es beseitigt Schmiere und Harz auch ohne Wasser.Die Tuben sind sehr handlich und passen in jedes Handschuhfach. Es hat nur einen Nachteil. Es kommt nicht aus dem Westen.

 

Bine geschrieben am 14. Mai 2013, 10:39:

Empfehlen kann ich von Linda-Neutral auch das „Linda- Fleckenweg“ in der Tube. Damit beseitige ich erfolgreich und schonend jedes Fettfleck auf Textilien, insbesondere auf Pullovern und T-Shirts. Die meisten Fleckentferner killern nur die Farbe und der Fleck bleibt.

Grüße Bine

 

cornelia geschrieben am 14. Mai 2013, 10:59:

ist es so wichtig, woher das produkt nun kommt? wärend meiner schulzeit in einer klosterschule haben wir feste schmierseife mit wasser verrührt und gekocht, die entstehende dünne flüssigkeit ist sehr gut reinigend( hände UND böden etc.), hautschonend und dazu auch unschlagbar billig.
lg von cornelia

 

Marion geschrieben am 14. Mai 2013, 12:28:

Für mich bleibt die Frage woraus das Mittel besteht… ist es umweltfreundlich… wurde es nicht an Tieren getestet? Falls beide Punkte positiv ausfallen, rückt das Mittel in die engere Wahl – wenn es dann auch noch super putzt – hervorragend! Ich bin für alle glatten Oberflächen (Abwasch, Fußböden, Fliesenspiegel, Auto) bei Orangenreiniger gelandet, den mensch auch super einfach selber herstellen kann. Bio-Orangenschalen (was Ihr sonst wegschmeißt) 2 Wochen in etwas Essig ziehen lassen. Riecht super frisch nach Orange und putzt blitzeblank. Nach den anderen Mitteln werde ich mal googeln.

Schönen Tag an alle Leser!
Marion

 

Bine geschrieben am 16. Mai 2013, 14:14:

Ob Ost- oder Westprodukt ist für mich weniger entscheidend. Wichtig ist doch, dass das Produkt hält, was die Werbung und Aufschrift verspricht. Und das tut es in den wenigsten Fällen. Die Realität hat gezeigt, dass man als Verbraucher nicht blind den Angaben des Herstellers trauen kann, mag sonst was auf der Verpackung stehen.

@ Marion – in welchen Verhältnis (Essig – Wasser) wird dein Essigreiniger hergestellt? Würde es gern mal ausprobieren.

VG Bine

 

Fabiane Moura geschrieben am 21. März 2014, 20:46:

Wo haben Sie dieses Linda Neutral Waschmittel gefunden?

 

Helga geschrieben am 22. März 2014, 08:51:

Hallo Fabiane, bei uns gibt es Linda Neutral in fast allen Discountern. Bei Kaufland stehen die Dosen ganz oben im Regal. Man muss also bewusst danach Ausschau halten. Es gibt sie auch bei Netto (schwarz-gelb) und bei Norma.
Liebe Grüße Helga

 

Klaus geschrieben am 22. März 2014, 08:52:

Noch gibt es das Linda Neutral bei „Kaufland“.

 

Andrea geschrieben am 30. April 2015, 08:26:

Bei mir kommt deit Jahren nur noch ein Produkt in Frage und zwar der Orangenreiger der Firma Hygiene-Klein. Bin durch eine bekannte auf dieses Spitzenprodukt gestossen , will es nicht mehr missen. http://hygiene-klein.de/bilder/produkte/gross/hyklien-oekotop-orange.jpg

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Danke,Helga! Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der...
  • Helga: Hallo Klaus, es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst...
  • Klaus: Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen....
  • Klaus: Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es...
  • Helga: Danke für euer Interesse und für eure Hinweise. An ein Auto hatte ich anfangs auch gedacht, aber dann wäre...

Neuste Beiträge