Helgas Garten

Schneepüppchen selber basteln

21. Januar 2017 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein,Basteleien, Handarbeiten,Gewusst wie

Kürzlich hatte ich meine Wollsocken hier vorgestellt. Darauf teilte mir Bine mit, dass sie die Winterzeit nutzt, um Schneepüppchen selber herzustellen. Diese sind leicht nachzuarbeiten und sehen wirklich ganz entzückend aus. Die kleinen Figuren sind insgesamt etwa zehn Zentimeter groß.  Hier kommt die Anleitung zum Nacharbeiten.

Material

weiße Wolle (50g/133m), Nadelspiel Nr 3, Rohholzkugeln 40mm gelocht, weiße Pompons, Rundhölzer 5cm Höhe und mindestens 3cm Durchmesser, Klarlack, wasserfeste Farbe rot und schwarz, abgeflachter Holzstift, Holzleim,

wahlweise Sternsticker mit Glimmer, kleine weiße Perlen o.ä. zum Aufhübschen

schneepueppchen-material

Vorarbeit

Die Rundhölzer für den Körper (alter Schaufel- oder ähnlicher Gerätestiel) auf 5cm Länge absägen und die Kanten mit Schleifpapier glätten. Die Holzkugeln über einem Loch anfeilen, damit diese leichter auf den Körper geklebt werden können. Den Kopf mit Klarlack dünn überziehen.

Mäntelchen stricken

24 Maschen anschlagen und mit dem Nadelspiel einen Schlauch von 12cm Länge stricken. Nach dem Abketten am oberen und unteren Ende etwas aufrollen und über den Körper stülpen. Einen weißen Faden knapp unter dem oberen Rand durchziehen, vorn eine kleine Schleife binden und an jedem Ende einen kleinen Pompon befestigen.

Mützchen stricken

Auf die gleiche Weise wie das Mäntelchen stricken, allerdings nur 22 Maschen anschlagen und bereits nach 4cm abketten. Der obere Rand wird zusammengezogen und ebenfalls mit einer Bommel geschmückt.

Tipp

Das Gesicht zuletzt auftragen, wenn eine Probe mit dem Mützchen erfolgen kann. Die Augen mit einem abgeflachten Holzstift auftupfen. Damit werden sie schön rund, was mit einem Pinsel kaum gelingt.

schneepueppchen

Bemerkung

Diese Figuren kann man auch in rot herstellen als Weihnachtsmann oder farbig als kleine Wichtel.

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Heute muss ich nun gleich zeigen, dass mich Bines Beitrag gereizt hat, diese Bastelei selbst zu versuchen. Ich hatte große Holzkugeln in meinem Bastelvorrat. Ein Eimer Klötzchen von den Enkeln steht auch noch im Kinderzimmer. Darin waren sogar ein paar zylindrische. Anderenfalls hätte ich auch quaderförmige genommen. Morgen schaue ich mal nach kleinen weißen Perlen, die ich ganz sicher im Schrank habe und wahrscheinlich auch kleine Schneeflöckchen zum Verzieren. Das hier ist jedenfalls mein „Werk“ von heute Abend.

dsci0001

dsci0007

Heute sind sie nun fertig und ich habe mir noch ein paar Gedanken dazu gemacht, wie man die Sache vereinfachen kann: Beispielsweise könnte man für die Köpfe der bleichen Schneekinder auch Kugeln aus Polystyrol verwenden. Die Augen und den Mund habe ich mit Feinlinern aufgetragen. Sie haben ja keine Witterung zu überstehen und für meinen Bedarf lohnt sich die Anschaffung von Farbe gar nicht.

Fest steht für mich, dass diese Bastelei Spaß macht und ich wohl noch ein paar andere Wichtel zum Leben erwecken werde.

Danke, liebe Bine, für diese Anregung.

Inzwischen leisten die beiden Kleinen dem Schneemann

dsci0001

Gesellschaft. Noch passt ja eine Winterdeko. Trotzdem konnte ich nicht widerstehen und habe mir vorgestern ein paar Osterglocken mitgebracht.

3 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Marianne geschrieben am 22. Januar 2017, 02:41:

Eure Schneepüppchen sehen echt süß aus. Meine gehen schneller:
sind aus echtem Schnee. …und davon haben wir im Augenblick genug….leider aber eben auch vergänglich. Aber auch gut; brauchen nicht weggepackt werden

 

Helga geschrieben am 22. Januar 2017, 14:26:

Hallo Marianne,
bei uns liegt kein Schnee mehr. Bisher war es nicht so üppig. Für den Garten wäre es ja ganz gut, wenn noch Schnee käme, ich selbst kann aber darauf verzichten.
Liebe Grüße Helga

 

Bine geschrieben am 7. Februar 2017, 21:13:

Liebe Helga,

durch meine Grippe habe ich leider erst jetzt deine tolle Nacharbeit bemerkt. Ich freue mich sehr, dass du auch Spaß daran gefunden hast. Man kann die Püppchen sehr vielfältig gestalten,jeder so, wie er möchte. Jedes ist ein Unikat.
Im Doppelpack wirken sie sehr gut. Deine sind ebenfalls sehr hübsch. Bei meinen letzten Pärchen habe ich die Perlen als Knöpfe und ebenfalls auf die Mütze gesetzt. Mal schauen, wie die nächsten aussehen werden. Da bin ich selbst am Ende überrascht.

Viel Spaß weiterhin wünscht dir
Bine

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: In diesem Jahr beginnt die Ernte der Kiwi-Berry bereits Mitte September. Die ersten Beeren wurden bereits...
  • Helga: Hallo Marianne, vielleicht findest du solche Pflanzen bei einem Versandhändler wie Gärtner Pötschke oder in...
  • Marianne: Liebe Helga, zufällig bin ich auf ihre Seite gestoßen. Wo kann man diese arktische Himbeere bekommen?...
  • Andrea: Hallo Helga, sehr interessant, was hier alles über Holunder geschrieben wurde. Voriges Wochenende hatten wir...
  • Klaus: Hallo Gunda! Entschuldige bitte dass „ich“ dir antworte! Ich nehme ein Schälchen dass für Salate...

Neuste Beiträge