Helgas Garten

Schöne Bäume 2

24. Februar 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein,Bäume

In Parks und Anlagen findet man oft einen Trompetenbaum. Dieser Baum erfreut den Betrachter im Frühling/ Frühsommer mit vielen großen weißen Blüten. Diese locken zahlreiche Insekten an. Die langen Schoten mit den Samen hängen oft über ein Jahr am Baum. Das bedeutet, dass man gleichzeitig Blüten und vorjährige Samen finden kann. Im Gegensatz zur Kaiserpaulownie trägt der Trompetenbaum schon Laub zur Blütezeit.

Zwei Schoten habe ich gestern mal abgepflückt und geöffnet. Hier die Samen:

9 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Peter geschrieben am 12. April 2009, 22:29:

Hallo, habe mir auch mal so eine schote geholt und nun will ich aus den samen einen baum züchten, aber wie muss ich die samen behandeln?? in die erde oder in wasser???

 

Helga geschrieben am 12. April 2009, 22:42:

Hallo Peter, die Schote solltest du öffnen. Dann kannst du die Samen in Wasser einweichen (nicht länger als eine Stunde) und dann ganz normal in Blumenerde aussäen. Viel Erfolg! Helga

 

Ines Reichel geschrieben am 27. September 2014, 17:42:

Hallo Helga,
Ich habe eben Ihre Seite entdeckt und gleich eine Frage.
Ich habe für meinen Bruder einen Schotenbaum gezogen, welcher nun 7 Jahre alt ist. Er hat in diesem Jahr das erste Mal an nur einem Ast geblüht und auch “schon“! Eine Schote. Nun möchten wir ihn in Form bringen. Haben Sie evtl. einen Tipp, wann und wie er geschnitten wird?
Liebe Grüße, I.Reichel

 

Helga geschrieben am 28. September 2014, 20:25:

Hallo Ines,
wie schön, dass sich Menschen daran wagen,selbst Bäume aus Samen zu ziehen.
Am besten wird der Baum zum Ende des Winters geschnitten. Dann kann man erkennen, ob er die kalte Jahreszeit gut überstanden hat und eventuelle Frostschäden ausgleichen.
Liebe Grüße Helga

 

Klaus geschrieben am 2. Oktober 2014, 07:03:

Ich habe in der Vergangenheit viele Bäume aus Samen selbst gezogen. So u.a. Bergmammut, Maulbeere und jüngst die Echte Mimose. Es ist immer ein schönes Gefühl beim Werden zuzuschauen. Die Mammutbäume wurde in den Wald, die Freiheit, entlassen und auch die Maulbeere haben ihren Platz im und außerhalb des Gartens gefunden.
In den meisten Fällen lasse ich euch daran teilhaben aber oft verschwinden die Beiträge wie z.B. „Kiwis selbst anbauen“ spurlos. Schade um die Arbeit!

 

Helga geschrieben am 2. Oktober 2014, 07:20:

Hallo Klaus,
dein Beitrag über die Kiwi ist nicht spurlos verschwunden. Schau mal hier: http://helgas-garten.de/kiwi-selber-anbauen/
Liebe Grüße Helga

 

Klaus geschrieben am 4. Oktober 2014, 07:42:

Danke Helga!
Der Fehler liegt offensichtlich bei mir oder meiner Technik.Heute habe ich wieder einige Kiwis beider Sorten abgenommen. Die Kolomikta ruhen sich in diesem Jahr etwas aus. Es lag an der durchwachsenen Witterung im Frühjahr. Die männlichen Blüten hatten Schaden genommen sodass es zu einer mangelhaften Befruchtung kam.

 

Helga geschrieben am 4. Oktober 2014, 07:49:

Hallo Klaus,
es lag sicher nicht an dir, dass du den Beitrag nicht mehr gefunden hast. Es ist schwer, bestimmte Beiträge aufzuspüren, wenn man nicht die genaue Überschrift eingibt. Ich muss bei Gelegenheit meinen Sohn fragen, ob man das verbessern kann, sodass ein oder zwei Stichworte zum gesuchten Artikel führen.
Liebe Grüße Helga

 

Klaus geschrieben am 4. Oktober 2014, 18:04:

Gebe ich nur „Kiwi“ ein, dann klappt es. Gebe ich jedoch, wie noch vor 4 Wochen, „Kiwi-selber-anbauen“ mit oder ohne Bindestrich ein, dann kommt nichts. Es gibt jedoch Schlimmeres. Was wären wir ohne unsere Nachkommen!?

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Danke,Helga! Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der...
  • Helga: Hallo Klaus, es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst...
  • Klaus: Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen....
  • Klaus: Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es...
  • Helga: Danke für euer Interesse und für eure Hinweise. An ein Auto hatte ich anfangs auch gedacht, aber dann wäre...

Neuste Beiträge