Helgas Garten

Schraubenbaum

22. März 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein,Gewusst wie

Mit der Sonneneinstrahlung wachsen unsere Zimmerpflanzen auch wieder. Manche schießen jetzt förmlich in die Höhe. Und dann merkt man, dass sie mehr Platz beanspruchen, als man ihnen eigentlich zugestehen wollte.

Schraubenbaum:

Dieser Schraubenbaum war etliche Jahre alt. Dadurch, dass er unten verkahlt war, sah er nicht mehr so gut aus. Deshalb ist es günstig, die Spitze abzuschneiden und für wenige Wochen ins Wasser zu stellen. Die Pflanze bildet schnell Wurzeln und kann dann in frische Erde getopft werden. Der Schraubenbaum eignet sich auch gut für Hydrokultur. Dabei kann man die abgetrennte Spitze gleich in ein Kiesbett stellen. Allerdings sollte man erst nur Wasser einfüllen und nach der Wurzelbildung durch Nährlösung ersetzen.

2014-08-10 17.42.23

 

1 Person hat einen Kommentar hinterlassen

Maral macht mal geschrieben am 26. März 2015, 10:16:

Danke für deine Tipps! Ich hätte nicht gedacht, dass die Pflanzenspitze so schnell nachwurzelt. Und endlich ist wieder Frühling und alles grünt und wächst 🙂 Liebe Grüße, Maral von „Mach mal“

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo Ingeborg, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Allerdings nimmt den Geruch vom Schmalz kaum wahr. Er...
  • Helga: Unser Rhabarber ist wie so vieles in diesem Jahr vertrocknet. Wir hatten seit mehr als fünf Wochen gar keinen...
  • Ingeborg: Anstatt Schweineschmalz nehme ich Flomen. Das ist das Nierenfett vom Schwein. Es sieht etwas bröckelt aus....
  • Helga Abendrot: Hallo Helga! Falls Du den Rhabarber noch nicht abgeerntet haben solltest, könntest Du nach dem Garen...
  • Helga Abendrot: Fichtenspitzengelee (ein etwas ausgefallenens Rezept) 1 Schüssel voll junge Fichtenspitzen (hellgrün...