Helgas Garten

Sohle eines Bügeleisens wieder polieren

5. Dezember 2011 | Autor: Helga | Kategorie: Gewusst wie

Wohl jeder von uns hat das schon mal erlebt: Einen kleinen Augenblick unkonzentriert, die Temperatur falsch eingestellt oder das Bügeleisen ein paar Sekunden zu lange auf das Gewebe gedrückt und schon klebt das erhitzte Material an der Sohle des Bügeleisens.

Nun sollte man sich zu helfen wissen. Als erstes muss das Bügeleisen abkühlen. Wenn man einen Schaber hat, mit dem man Cerankochfelder reinigen kann, ist das sehr gut. Mit diesem Schaber kann man die gröbsten anhaftenden Teile entfernen, ohne die Sohle aufzurauhen. Danach nimmt man ein Baumwolltuch (Geschirrtuch, Herrentaschentuch), legt es auf das Bügelbrett und streut normales Kochsalz darauf. Nun stellt man das Bügeleisen auf höchste Temperatur und fährt mehrmals über das Salz. Dadurch wird die Sohle des Bügeleisens wieder schön blank.

2 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Linda geschrieben am 5. Dezember 2011, 18:00:

Hallo Helga
Mit Freude las ich eben den Tip vom „angesengtem“ Bügeleisen.
Ich schaffte dies vor einigen Tagen (obwohl ich eine alt-erprobte )Hausfrau bin.Den Schabertrick kannte ich schon.Mit Edelstahlpolitur putzte ich auch schon.Nun werde ich Morgen hoffendlich mit Ihrem Tip ein vollständig sauberes Bügeleisen schaffen.Herzliche Grüße und eine schöne Advendszeit von Linda

 

Clara geschrieben am 7. Dezember 2011, 19:56:

Liebe Helga,

Sehr praktisch, Deine Haushalttips. Auch deshalb, weil man die Mittelchen – Backpulver, Kochsalz – ja ohnehin zu Hause hat…

Gruß,

Clara

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bennstedt: Hallo haben da auch bestellt wie haben sie die Samen gepflanzt und haben sie sie vorher gekeimt.
  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...

Neuste Beiträge