Helgas Garten

Sonnenblumen

7. September 2010 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Im Frühling nehme ich mir immer wieder vor, mal nicht so viele Sonnenblumenpflanzen stehen zu lassen. Ich säe sie ja nicht selbst aus. Das übernehmen die Vögel bereits im Winter. Ich liebe Sonnenblumen. Sie gehören aber zu den Starkzehrern, das heißt sie verbrauchen während des Wachstums viele Nährstoffe. Und davon enthält ja unser Sandboden nicht gerade übermäßig viel. So bekommen im Frühsommer Meerschweinchen und Kaninchen manche Sonnenblumenpflanze als Futter. Und dann staune ich doch immer wieder, wie viele Sonnenblumen im Garten blühen.

cimg6939kl

Der äußere Kranz sind die Zungenblüten. Den inneren Kreis bilden die Röhrenblüten. Während der Blüte werden die Sonnenblumen von Bienen, Hummeln und Schmetterlingen umschwärmt. Die Insekten ernähren sich von Pollen und Nektar.

img_0561

Nach kurzer Zeit haben sich in den Röhrenblüten die Kerne gebildet. Dann ziehen sie Scharen von Vögeln an. Viele Körnerfresser liebe die fettreichen Samenkerne. Und wer von uns mag kein Brot mit Sonnenblumenkernen oder das Sonnenblumenöl im Salat?

cimg3201

img_0467kl

Im Sommer sieht man ganze Sonnenblumenfelder. Die Pflanzen dienen der Energiegewinnung für Biodiesel und als Viehfutter.

4 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Frauke geschrieben am 12. September 2010, 07:58:

darüber würde ich mich aber nicht grämen, ich saähe extra Sonnenblumen, passe auf, dass die Schnecken sie nicht auffressen, denn si wurzeln sehr tief bis zu 2m und sind eine Sperpflanze für die Bodengesundheit , werden auch als Gründungung empfohlen
Frauke

 

Helga geschrieben am 12. September 2010, 19:41:

Hallo Frauke, ich hatte ja oben bereits geschrieben, dass ich Sonnenblumen liebe. Ich gräme mich also nicht über die „wilden“ Blumen in meinem Garten. Augenblicklich ähnelt er wieder einem lichten Sonnenblumenwald. Liebe Grüße Helga

 

Lutz geschrieben am 7. Oktober 2010, 18:19:

Hallo ,
bin bei der Suche nach interessanten Gartenblogs auf deine interessante Seite gestoßen. Wir haben auch jedes Jahr einige Sonnenblumen.Meist säen diese sich auch selbst aus.Unsere haben eine komische Eigenart.Sie wachsen ganz normal,bis sie anfangen zu blühen. Von da an drehen sie sich zum Nachbarn und blühen für Nachbars Garten. Habe schon mit dem Nachbarn geredet. Er soll nächstes Jahr welche für uns aussäen ;-))
Komme bestimmt mal wieder vorbei!
Gruß Lutz

 

Helga geschrieben am 12. Oktober 2010, 23:02:

Hallo Lutz, danke für das Lob. Die Sonnenblumen wenden sich der Sonne zu. Offenbar leben deine Nachbarn auf der Sonnenseite. Ich hoffe, du freust dich trotzdem über deine Blumen. Und sicher hast du dann auch viele gefiederte Gäste in deinem Garten. Liebe Grüße Helga

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bennstedt: Hallo haben da auch bestellt wie haben sie die Samen gepflanzt und haben sie sie vorher gekeimt.
  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...

Neuste Beiträge