Helgas Garten

Überall erhöhte Wasserstände

15. Januar 2011 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

So schlimm wie im Oderbruch, in Koblenz oder anderen Teilen des Landes ist es zum Glück bei uns noch nicht. Allerdings führt auch die Havel so viel Wasser wie seit Jahren nicht mehr. Zuflüsse und Gräben sind bis zum „Stehkragen“ gefüllt. Mehrere Orte des Havellandes melden bereits vollgelaufene Keller. Wir dachten immer, dass wir eigentlich weit genug von der Havel entfernt wären. Dieses Mal bangen wir allerdings auch. Felder und Wiesen haben ihre Aufnahmekapazität erreicht. Und so drückt sich langsam das Grundwasser in unseren Keller. Heute sind es an drei Stellen nur erst feuchte Flecken auf dem Betonboden. Sollte es in der Nacht wieder regnen, kann das morgen früh schon anders aussehen. Wahrscheinlich werden wir von April bis August wieder sehnsüchtig auf ein paar Regentropfen hoffen, aber im Augenblick wünschen wir uns nur Sonne und leichten Wind. Es reicht erst mal.

1 Person hat einen Kommentar hinterlassen

Kathrin geschrieben am 15. Januar 2011, 21:32:

Oje, ich drücke Euch die Daumen, dass sich das Wetter bessert. In den Nachrichten habe ich gesehen, wie schlimm es in Deutschland stellenweise zugeht.

lg kathrin

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bennstedt: Hallo haben da auch bestellt wie haben sie die Samen gepflanzt und haben sie sie vorher gekeimt.
  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...

Neuste Beiträge