Helgas Garten

Unerwartete Chilli-Ernte

9. Oktober 2012 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Im Frühling hatte ich aus einer gekauften Chillischote ein paar Samenkörnchen ausgekratzt und in einem Blumentopf ausgesät. Es sind auch einige Pflänzchen aufgegangen. Im Zimmer konnte ich ihnen wohl nicht die nötigen Bedingungen bieten. Deshalb haben sie vor sich hingemickert. Nach den Eisheiligen hatte ich sie auf die Rückseite (Nordseite) des Komposthaufens gepflanzt. Vorn auf den besten Plätzen haben sich ja die Kürbisse breitgemacht. Anfangs hatte ich noch ein paarmal nach den Chillies geschaut, war aber von ihrem Wachstum nicht angetan. Nachdem die Kürbisse alles andere überwuchert hatten, gerieten die kleinen Pflänzchen in Vergessenheit. Es war zwischen den Kürbisranken und der Hecke kein Durchkommen mehr möglich.Nun sind die Kürbisse geerntet, das welke Laub abgeräumt und was kommt zum Vorschein? Ein paar Chilli-Pflanzen mit schönen Früchten. Na, das ist doch eine nette Überraschung, ihr armen, vernachlässigten Gartenmitbewohner!

Die Pflanzen blühen noch. Deshalb werde ich zwei oder drei in einen größeren Blumentopf setzen und mit ins Haus nehmen, sobald es noch kälter wird. Letzte Nacht hatten wir schon magere zwei Grad. Darum habe ich mit der Umsiedlung der empfindlichsten Pflanzen begonnen.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Wicki: Hallo Helga, ich möchte deine Salbe herstellen. In deinem Rezept steht, das Schmalz mit den Blättern erhitzen,...
  • Stephan Wulff: Hallo Helga, Vielen Dank für die tolle Idee! Wir finden hier findet eine wahre Geschmacksplosion...
  • Bine: Ich stelle eine Kompottschale aus Glas auf (da kann ich den Erfolg besser sehen), fülle die Hälfte mit Wasser...
  • Helga: Hallo Annette, ich habe die Pflaumen in diesem Jahr wenig gezuckert und sofort in den Backofen geschoben. Es...
  • Annette: Hallo Helga,ich bin heute auf dein Rezept gestoßen und möchte es ausprobieren. Meine Frage wäre, wie viel...

Neuste Beiträge