Helgas Garten

Unwetterschäden

16. August 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Gestern waren Feuerwehren der Umgebung bis in den späten Abend damit beschäftigt, die wichtigsten Straßen wieder frei zu räumen. Gegenüber von unserem Haus ist ein kleines Stück Wald. Wie oft bin ich mit der Kamera hier unterwegs gewesen, um einen der schönen alten Bäume zu fotografieren, um meine Pilzfunde zu dokumentieren, um die blühende Heide für trübe Herbst- und Wintertage zu bewahren? Wie viele Kinder sind hier geklettert und haben fröhlich gespielt? Heute ist von allem kaum noch etwas zu erkennen. Das Unwetter hat in „meinem“ Wald fast keinen Baum verschont. Es ist kein Weg mehr da. Überall liegen die einst so mächtigen Bäume abgebrochen, entwurzelt, zertrümmert. Ich kann es immer noch nicht richtig fassen. Welche Kräfte haben da gewirkt, um in nicht mal einer halben Stunde solch massive Schäden anzurichten? Wer irgendwann mal selbst versucht hat, ein Stück Holz zu spalten oder zu zersägen, der weiß, dass man sich da schon ganz schön anstrengen muss. Wenn die Menschen diese gewaltigen Naturkräfte in geregelte Bahnen lenken, die Energie der Blitze nutzen können, dann brauchen wir uns über Energiereserven oder Energieverbrauch keine Gedanken mehr zu machen.

2015-08-15 17.59.01

2015-08-15 18.01.20

2015-08-15 18.02.12

2015-08-15 18.02.37

2015-08-15 18.03.30

2015-08-15 18.04.52

2015-08-15 18.17.15

Diese Birkengruppe mochte ich besonders gern. Das Makabere auf diesem Foto, der Nistkasten hängt noch.

 

2015-08-15 18.20.26

 

Den ehemals hübschen Mini gab es erst vor wenigen Wochen als Geschenk für ein Einser-Abi.

2015-08-15 18.36.02

 

 

7 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Frauke geschrieben am 16. August 2015, 17:23:

das sieht ja gruselig aus die bilder zeigen ja nur die traurigen Resten, möchte nicht dazwischen gewesen sein.
Wir hatten vor zwei Jahren so einen Orkan und es war auch heftig was hier alles in den Wäldern in Norddeutschland aber auch mitten im ort kaputt ging! Gerade weil da auch alles so belaubt war. Dennoch es ist die Natur und es kommt auch wieder ein schöner Wuchs , wenn alles wieder Licht hat.
Ums Auto tuts mir leid, hoffentlich entsprechend versichert!
Grüße von Frauke

 

Knut geschrieben am 17. August 2015, 17:37:

Gehörte der Mini zur Familie?

 

Helga geschrieben am 17. August 2015, 18:33:

Hallo Knut,
unsere Nachbarn hat es getroffen. Wie gesagt, wir selbst sind noch mal glimpflich davongekommen.
Liebe Grüße Helga

 

Klaus geschrieben am 20. August 2015, 09:56:

Nachdem nun vermutlich die Unwetter erst mal vorbei sind, kann man Bilanz ziehen. Bei mir, man muss auch mal Glück haben, hat es rund 40 Liter auf den qm geregnet und das langsam ohne Schaden anzurichten. Die Wetterlage war günstig um sich um den Pflanzennachwuchs zu kümmern. Probleme bringen die Massen an Wespen die die Nashi-Ernte gefährden. Mal sehen was übrig bleibt.

 

Helga geschrieben am 20. August 2015, 12:21:

Hallo Klaus,
wir waren gestern in der Uckermark. Dort hat es seit Monaten keine nennenswerten Niederschläge gegeben. So öde und trocken habe ich meine alte Heimat noch nie gesehen.
Dort in der Uckermark sind es seit Jahren gewaltige Starenschwärme, die jegliches Obst aller Art verzehren.
Bei uns gibt es bisher kaum Wespen. Ich habe sogar den Eindruck, dass es eher weniger sind als in normalen Sommern. Wenn da nicht noch was nachkommt, können wir nicht klagen.
Liebe Grüße Helga

 

Klaus geschrieben am 20. August 2015, 18:40:

Durch die Hitze der vergangenen Tage verwöhnt empfinde ich die 16 Grad Plus regelrecht als kalt. Oder macht es das Alter?
Nieselregen und Nebel, so richtig ungemütlich. Wenn nicht noch Schlimmeres nachkommt will ich das gern hinnehmen. Würde die Gesundheit mitspielen dann würde ich in freundlichere Gefilde ausweichen.

 

Helga geschrieben am 20. August 2015, 20:03:

Bei uns waren es auch heute den ganzen Tag über noch 26°C. Mir wären zwanzig wesentlich angenehmer gewesen. Und es soll ja noch heißer werden.

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Danke,Helga! Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der...
  • Helga: Hallo Klaus, es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst...
  • Klaus: Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen....
  • Klaus: Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es...
  • Helga: Danke für euer Interesse und für eure Hinweise. An ein Auto hatte ich anfangs auch gedacht, aber dann wäre...

Neuste Beiträge