Helgas Garten

Voll im Trend – Kasten mit Kräutern

7. Juni 2016 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Vor kurzem gab es bei Netto (nicht dem Markendiscount) größere Pflanzgefäße zu kaufen. Töpfe besitze ich selbst in allen Größen ausreichend. Aber einen größeren Kasten wollte ich schon immer mal haben. Diesen habe ich nun mit Kräutern bepflanzt und werde ihn beim nächsten Besuch nach Hamburg mitnehmen. Mein Sohn und seine Freundin nutzen stets Kräuter beim Kochen. So haben sie hier praktisch alles kompakt beieinander. Und passend zu meiner Aktion sah ich kürzlich in einer Fernsehsendung, dass es ganz aktuell wäre, Blumenkästen mal nicht mit Zierpflanzen, sondern mit Kräutern zu bepflanzen. Die nachfolgenden Bilder zeigen meinen Kasten immer im Anstand von wenigen Wochen.

2016-05-07 08.48.59

2016-05-08 17.03.09

2016-06-07 13.18.22

Und zwei Kästen mit Fuchsien habe ich trotzdem. Meine Knollenbegonien zicken leider immer noch und kommen dieses Mal gar nicht voran. Zuerst waren die Nächte viel zu kalt und nun ist es wieder viel zu heiß und zu trocken.

2016-06-07 13.18.39

4 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Elke geschrieben am 7. Juni 2016, 21:22:

Das ist ein praktisches Mitbringsel, eine Sache ganz nach meinem Geschmack. Ich pflanze Küchenkräuter, vor allem Salbei und Thymian gerne mit den Blumen zusammen.
LG Elke

 

Sara (Herz und Leben) geschrieben am 8. Juni 2016, 21:59:

Das ist eine gute Idee! Meine Söhne verwenden auch viele Kräuter bei Kochen und einer von ihnen beherbergt unzählige Töpfe mit selbtgezogenen Kräutern auf dem Balkon.
Liebe Grüße auch hier
Sara

 

Helga geschrieben am 9. Juni 2016, 09:17:

Im Staudenbeet habe ich auch mehrere Salbei zu stehen. Sie bilden gerade jetzt zu Purpurglöckchen und Lupinen einen schönen Kontrast. Auch Oregano hatte ich stehen lassen. Jetzt musste ich aber feststellen, dass der zu dominant ist. Sogar die Pfingstrosen wurden regelrecht eingekreist und erstickt. Im Kräuterbeet wandert ja so einiges weiter (Minze, Oregano, Ysop, Estragon).Da wird von Zeit zu Zeit ein bisschen reduziert.
Liebe Grüße Helga

 

Barbara geschrieben am 14. Juni 2016, 09:50:

Hallo Helga,ich habe vor kurzem Bärlauch-Wurzeln gesammelt. Habe die in Schnaps eingelegt und ziehen lassen.Das soll gut sein für zu hohen Blutdruck.
Kannst Du mir sagen ob das stimmt und wie man es nimmt.
Habe das Rezept,im Internet gefunden.

Grüsse
Barbara

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: In diesem Jahr beginnt die Ernte der Kiwi-Berry bereits Mitte September. Die ersten Beeren wurden bereits...
  • Helga: Hallo Marianne, vielleicht findest du solche Pflanzen bei einem Versandhändler wie Gärtner Pötschke oder in...
  • Marianne: Liebe Helga, zufällig bin ich auf ihre Seite gestoßen. Wo kann man diese arktische Himbeere bekommen?...
  • Andrea: Hallo Helga, sehr interessant, was hier alles über Holunder geschrieben wurde. Voriges Wochenende hatten wir...
  • Klaus: Hallo Gunda! Entschuldige bitte dass „ich“ dir antworte! Ich nehme ein Schälchen dass für Salate...

Neuste Beiträge