Helgas Garten

Weihnachtssterne

6. Januar 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Zimmerpflanzen

Weihnachtssterne gehören zu den Wolfsmilchgewächsen. Sie werden in der Adventszeit in verschiedenen Farbtönen angeboten. Neben dem klassischen Rot findet man heute auch Pflanzen mit rosa, cremefarbenen oder orangen Hochblättern. Die eigentlichen Blüten sitzen in der Mitte dieser farbigen Hochblätter und sind sehr unscheinbar. Weihnachtssterne sind nicht anspruchsvoll in der Pflege. Man muss allerdings darauf achten, dass sie keine Zugluft vertragen (auch nicht die von einem Heizkörper aufsteigende Wärme). Außerdem sollen die Wurzelballen nie austrocknen, aber auch nicht zu nass gehalten werden. Mit etwas Fingerspitzengefühl kann man sich auch an diesen Pflanzen mehrere Jahre erfreuen. Im Sommer sollen sie schattig stehen und weniger Wasser bekommen, dann werden sie im Spätherbst wieder ihre farbigen Hochblätter ausbilden.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...
  • Wicki: Hallo Helga, ich möchte deine Salbe herstellen. In deinem Rezept steht, das Schmalz mit den Blättern erhitzen,...
  • Stephan Wulff: Hallo Helga, Vielen Dank für die tolle Idee! Wir finden hier findet eine wahre Geschmacksplosion...

Neuste Beiträge