Helgas Garten

Wer keine Arbeit hat…

2. Oktober 2012 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

…dem wird was aufdiktiert. Bei uns im Dorf hat jeder auf dem Hof eine Sammelgrube für Abwasser. Je nach Bedarf wurde diese vom Entsorger geleert. Dafür kam ein Tankfahrzeug mit Absaugschlauch. Da wir etwas tiefer liegen, besteht unsere Sammelgrube aus zwei Kammern, weil wir bei einem größeren Behälter mit dem Grundwasser Probleme hätten. Unsere Sammelgruben fassen jede etwa sechs Kubikmeter und wurden drei- oder viermal im Jahr leergepumpt.

Nun bekamen wir vom Abwasserverband Bescheid, dass ein Anschluss-Stutzen direkt an der Straße liegen müsse. Die Tankfahrzeuge würden keine Schläuche mehr mit sich führen. Ein Antrag auf Ausnahmegenehmigung wurde abgelehnt. Also müssen wir fünfundzwanzig Meter aufbuddeln und Rohre verlegen.

Da die zweite Kammer auf diese Weise nicht mehr nutzbar ist, muss nun doppelt so oft abgepumpt werden. Den Sinn einer solchen „Neuerung“ muss man nicht verstehen, oder?

2 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

petra geschrieben am 3. Oktober 2012, 13:42:

Hallo,Helga,lasst Euch nicht alles gefallen.Dieser Verband hat hier in Deutschland scheinbar Narrenfreiheit. Die machen sich die Gesetze so, daß sie immer ihre oftmals Fehlinvestitionen finanzieren können.Und man läut gegen Mauern.Wir haben eine biologische Kleinkläranlage und werden mit Nachfolgekosten gepiesackt.Trotz Umweltfreundlichkeit….usw..Da kann man sich nur mit Einsprüchen etwas Luft verschaffen.Tschüß! Petra

 

Helga geschrieben am 3. Oktober 2012, 17:38:

Hallo Petra, wir haben auch aus der Zeitung erfahren, mit welchen Schikanen sie den Leuten mit Kleinkläranlagen entgegentreten. Wir haben nun mit Nachbars Hilfe die Rohre verlegt und nun sollen sie uns in Ruhe lassen.
Liebe Grüße Helga

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo Ingeborg, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Allerdings nimmt den Geruch vom Schmalz kaum wahr. Er...
  • Helga: Unser Rhabarber ist wie so vieles in diesem Jahr vertrocknet. Wir hatten seit mehr als fünf Wochen gar keinen...
  • Ingeborg: Anstatt Schweineschmalz nehme ich Flomen. Das ist das Nierenfett vom Schwein. Es sieht etwas bröckelt aus....
  • Helga Abendrot: Hallo Helga! Falls Du den Rhabarber noch nicht abgeerntet haben solltest, könntest Du nach dem Garen...
  • Helga Abendrot: Fichtenspitzengelee (ein etwas ausgefallenens Rezept) 1 Schüssel voll junge Fichtenspitzen (hellgrün...