Helgas Garten

Zum letzten Mal in diesem Jahr

31. Dezember 2012 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Wieder geht ein Jahr zu Ende. Jeder wird für sich Rückschau halten und mehr oder weniger positive Ereignisse gegeneinander abwägen. Meine Familie und ich sind von kleinen und größeren Katastrophen verschont geblieben. Auch wenn nicht alles nach Wunsch verlief, können wir die zurückliegenden zwölf Monate doch als gute in unserem Leben abhaken. Wir sind wieder ein Jahr älter geworden, gesund geblieben, haben ein Dach über dem Kopf und mehr als genug zu essen und anzuziehen und können in Frieden leben. Wie viele Menschen auf der Welt können diese Bilanz für sich leider nicht ziehen?

Ein kluger Mensch hat mal gesagt: Älter werden ist wie auf einen hohen Berg steigen. Je höher man kommt, desto weiter kann man zurückblicken, aber um so mehr Kräfte sind auch verbraucht.

Noch eine kleine Schmunzelgeschichte passend zu Silvester:

Unser kleiner Patensohn isst zum Frühstück mit Vorliebe Milchbrötchen mit Honig. Als ich heute früh den Tisch abräumte, sagte ich zu ihm: „Das waren die letzten Brötchen für dieses Jahr. Jetzt gibt es keine mehr.“ Darauf sagte er: „Oh schade, und wer kriegt die restlichen aus der Tüte?“

Ich wünsche allen einen Rutsch!

 

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Hallo Karin, keine Sorge, in der Gefriertruhe richt es nur nach „Kälte“, also ein leichter...
  • Helga: Hallo Karin, stell dich mal im Supermarkt mit geschlossenen Augen vor die Gefriertruhen. Findest du heraus, wo...
  • Karin Heiß: Hallo friert ihr die Pilze ein? Da riecht doch die ganze Truhe nach Pilzen.
  • Helga: Hallo Ingeborg, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Allerdings nimmt den Geruch vom Schmalz kaum wahr. Er...
  • Helga: Unser Rhabarber ist wie so vieles in diesem Jahr vertrocknet. Wir hatten seit mehr als fünf Wochen gar keinen...