Helgas Garten

Aus eins mach drei

20. Mai 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein,Gewusst wie

Bei Stauden ist es meist kein Problem, aus einer Pflanze mehrere zu gewinnen, indem man größere Pflanzen teilt.

Ich habe nun statt meines großen Straußes, den ich zum Muttertag bekommen hatte, drei kleinere zu stehen. Ein Teil der Blumen war nach zehn Tagen einfach verblüht. Einige allerdings sehen auch heute noch gut aus. Es wäre mir einfach zu schade gewesen, den Strauß als Gesamtgebinde wegzuwerfen.

2015Muttertag

2015-05-19 18.23.37

Ich habe den Strauß auseinandergenommen und die Blüten sortiert. Alle Stiele habe ich neu angeschnitten. Dabei habe ich festgestellt, dass die Gerbera-Blüten nicht mit dem sonst üblichen Blumendraht, sondern mit Plasteröhrchen (ähnlich wie Trinkhalme) verstärkt wurden.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Zwei Steckhölzer der Russischen Riesenbeere haben überlebt, wachsen und gedeihen. Inzwischen habe ich auch...
  • Priska: Hallo Helga da auch ich naturverbunden bin, freue ich mich auf Deinen nächsten Newsletter. Bis dahin alles...
  • klaus: Eine Option wäre noch die Verwendung als Gründüngung. Meist ist die Anzahl der Samen so reichlich dass man...
  • Helga: Ja, Klaus, zieh sie nicht zu früh heran. Du weißt in ein paar Wochen sonst wirklich nicht mehr, wo du die...
  • klaus: Aus purer Neugier habe ich mir beim Gärtner Pötschke Samenbänder von Kornblumen bestellt. Gestern Ware...