Helgas Garten

Brennnesseln sammeln und trocknen

28. Mai 2010 | Autor: Helga | Kategorie: Rezepte und Hausmittel

Jetzt ist die günstigste Zeit, um Brennnesseln zu sammeln und zu trocknen. Wie immer sammelt man nur unbelastete Pflanzen (nicht mit Schädlingsbekämpfungsmitteln behandelt, abseits stark befahrener Straßen, ohne erkennbaren Befall mit Schädlingen). Und man sammelt sie am günstigsten am Vormittag, wenn sie gut abgetrocknet sind. Etwa vier bis fünf Stiele werden zu einem Bündel vereinigt und luftig und schattig zum Trocknen aufgehängt. Bestens geeignet ist dafür ein Dachboden. Sie die Pflanzen gut getrocknet, das heißt sie sind brüchig und spröde, kann man sie in Stoffbeuteln aufbewahren und später als Tee verwenden. Man kann nun aber auch die Blätter abstreifen, fein zerreiben und in einem Schraubglas aufbewahren. Im Winter gibt man jeweils eine Prise als Würzkraut an Eintopfgerichte, an Gemüse, Salate oder Bratkartoffeln.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Danke,Helga! Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der...
  • Helga: Hallo Klaus, es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst...
  • Klaus: Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen....
  • Klaus: Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es...
  • Helga: Danke für euer Interesse und für eure Hinweise. An ein Auto hatte ich anfangs auch gedacht, aber dann wäre...

Neuste Beiträge