Helgas Garten

BUGA-Besuch in Stölln

24. Mai 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Kürzlich waren wir zum zweiten Mal auf BUGA-Besuch in Stölln. Als Dauerkartenbesitzer und im wahrsten Sinne des Wortes mitten im BUGA-Gelände wohnend kann man so oft wie nur möglich dort aufkreuzen. Unser erster Besuch war gleich zu Beginn der Gartenschau. Damals sah es in Stölln im Vergleich zu den anderen Standorten noch etwas kahl aus. Wir hatten uns auch nicht den ganzen Ort angesehen, weil unser Enkel natürlich besonders begeistert vom Spielplatz war. Wir wussten ja, wir würden mit Sicherheit wiederkommen.

Nun haben wir uns also noch einmal genauer umgeschaut. Der Ort zog schon immer Besucher an, die sich auf dem Gollenberg den ersten Flugplatz der Welt ansehen wollten. Am Berg steht ein Denkmal für den Flugpionier Otto Lilienthal. Seit 1989 ist die IL62 die Attraktion des Ortes. Um dieses Flugzeug herum wurde das BUGA-Gelände gestaltet. Aber auch Stölln selbst hat sich für die Gäste besonders herausgeputzt. Der Ort war schon immer sehr gepflegt. Jetzt wurden neue Wege angelegt und viele Blumen gepflanzt. Diverse Flugmodelle weisen schon die Vorbeifahrenden auf die Besonderheiten des Ortes hin.

2015-05-16 14.25.20

2015-05-16 14.32.27

2015-05-16 15.14.45

Bei unserem zweiten Besuch habe ich mir die Pflanzen genauer angesehen. So genannte Steppengleiter sind mit anspruchslosen Pflanzen bestückt worden.

2015-05-16 14.11.27

In  Hochbeeten sind Kakteen und Sukkulenten angepflanzt.

2015-05-16 13.56.16

2015-05-16 13.56.23

2015-05-16 13.57.06

2015-05-16 13.57.20

2015-05-16 13.58.10

Die Arrangements sehen wirklich sehr gut gelungen aus. Viele Kakteen haben Knospen angesetzt. Deshalb werde ich sie mir demnächst noch mal anschauen.

 

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bennstedt: Hallo haben da auch bestellt wie haben sie die Samen gepflanzt und haben sie sie vorher gekeimt.
  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...

Neuste Beiträge