Helgas Garten

Dahlien gepflanzt

12. April 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Dahlien überwintern:

Für die Dahlien wird es Zeit, dass sie aus dem Keller kommen. Unser Keller ist verhältnismäßig warm und trocken, da sich dort auch die Heizung befindet. Was für das Haus von Vorteil ist, tut den Dahlienknollen nicht gut. Ich hatte mal versucht, sie über den Winter in Plastetüten aufzubewahren. Auch das ist ihnen nicht so gut bekommen. Deshalb lasse ich sie nun wieder mit einem Rest Erde behaftet in Kisten liegen.

Kennzeichnen:

Da man den Knollen nicht mehr die Farbe ansehen kann, sollte man sich im Herbst beim Ausgraben die Farbe oder Sorte markieren, wenn man verschiedene Dahlien hat. Ich hatte mir anfangs farbige Wollebändchen um die Stielansätze gewickelt. In den vergangenen Jahren habe ich mir immer Pappschilder angefertigt, auf denen ich Farbe und eventuell Wuchshöhe notiert habe. Dann kann es nicht passieren, dass eine Zwergdahlie in eine Reihe hoher „verschwindet“.

Im März/April treiben sie dann schon ein wenig aus.

An diesen Knollen kann man schon ein „Auge“ erkennen. So habe ich sie vorgestern in die Erde gebracht.

Auspflanzen:

Zum Pflanzen habe ich Löcher ausgehoben, die etwas größer und tiefer sind als die Knollen. Auf den Boden eines jeden Pflanzlochs kommt ein Gemisch aus Gartenerde und Kuhmist. Diesen haben wir von einer nahegelegenen Koppel geholt.

Auf keinen Fall dürfen die Knollen direkt auf den Mist gesetzt werden. Das ist zu stark für sie. Durch das Vermischen von Mist und Erde bekommen sie genug Nährstoffe. Die Knollen müssen vollständig von Erde bedeckt sein. Der restliche Stielansatz des Vorjahres kann etwas herausgucken. Zum Schluss wird gut angegossen und auf das Austreiben gewartet.

Schädlinge: Dahlien sind relativ unempfindlich. Wenn sie austreiben, muss man allerdings die Schnecken absammeln. Diese können den Dahlien stark zusetzen. Außerdem lieben Kellerasseln die Dahlien ganz besonders. Im Letzten Jahr gab es bei uns sehr viele Asseln.

Trotz gründlicher Absuche haben sich offenbar doch einige ins Winterquartier eingeschlichen und damit manchen Knollen den Garaus gemacht.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Liebe Helga, auch ich habe in der Adventszeit wieder gestrickt- zum ersten Mal Babyschuhe und Babysöckchen. Da...
  • Helga Abendrot: Liebe Helga! Auch ich nahm an der Wintervogelzählung teil und schrieb: Folgende Piepmätze möchte ich...
  • Helga Abendrot: Herzlichen Glückwunsch, liebe Helga, zu diesem aufgepäppelten Prachtstück! Leider sind Zitruspflanzen...
  • Petra: Liebe Helga, das ist super. Geduld zahlt sich eben aus. Ich habe vor ca. 17 Jahren einen Zitronenbaum von...
  • Helga: Hallo Bine, danke für dein Interesse. Nein, bei mir ist zum Glück alles in Ordnung. Erstens fehlen mir...

Neuste Beiträge