Helgas Garten

Hecken geschnitten

14. März 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Wir wohnen nun fast 14 Jahre in unserem Haus. Bäume und Hecke sind währenddessen mächtig gewachsen. Deshalb haben wir dieses Mal beim Schneiden etwas kräftiger zugelangt. Dadurch fielen Zweige und Äste in großer Menge an. Wir haben uns nicht die Mühe gemacht alles zu schreddern. Man kann bei uns selber Grünschnitt in der Deponie abgeben. Für einen ganzen PKW-Anhänger voll bezahlt man 3 Euro. Für den Schredder bezahlt man ungefähr 5 Euro Leihgebühr pro Stunde. Wenn man dann noch den Stromverbrauch und die Arbeit berücksichtigt, sind wir mit unserer diesjährigen Entscheidung sehr zufrieden. Die geschredderten Zweige hätten wir gut zum Mulchen verwenden können, aber bei uns fällt auch so noch genug organisches Material für die Düngung an.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Liebe Helga, auch ich habe in der Adventszeit wieder gestrickt- zum ersten Mal Babyschuhe und Babysöckchen. Da...
  • Helga Abendrot: Liebe Helga! Auch ich nahm an der Wintervogelzählung teil und schrieb: Folgende Piepmätze möchte ich...
  • Helga Abendrot: Herzlichen Glückwunsch, liebe Helga, zu diesem aufgepäppelten Prachtstück! Leider sind Zitruspflanzen...
  • Petra: Liebe Helga, das ist super. Geduld zahlt sich eben aus. Ich habe vor ca. 17 Jahren einen Zitronenbaum von...
  • Helga: Hallo Bine, danke für dein Interesse. Nein, bei mir ist zum Glück alles in Ordnung. Erstens fehlen mir...

Neuste Beiträge