Helgas Garten

Kaninchenbabies wurden adoptiert

12. August 2012 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Es scheint wieder geklappt zu haben: Die gescheckte Häsin hat die vier Neugeborenen adoptiert, die ich der braunen aus dem übervollen Nest genommen hatte. Nun hat also die braune Häsin acht Kleine behalten, die sie am Freitag geboren hatte. Und die gescheckte Häsin hat in ihrem Nest die vier eigenen Jungen, die heute gerade die Augen öffnen und vier „Adoptivkinder“. – Ein Bild zum Herzerweichen. Das kann man kaum von einem anderen Tier und leider auch nicht immer von Menschen erwarten.

 

4 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Marion geschrieben am 12. August 2012, 23:34:

Ich hoffe sie werden nicht gegessen…

 

Helga geschrieben am 13. August 2012, 06:27:

Noch nicht!
Liebe Grüße Helga

 

Margit geschrieben am 23. August 2012, 11:51:

Ach, da sind sie ja noch kleiner! Einfach putzig!

 

Marion geschrieben am 23. August 2012, 23:10:

Es ist schon toll zu sehen wie eine Kaninchen-Mutter für ihre und auch andere Kinder sorgt… das Nest ist weich gepolstert… ich glaube nicht, dass eine Menschen-Mutter freiwillig ihre Haare ausreißen würde, damit ihr Kind es schön weich in der Wiege hat! Diese Tiere sind so lieb und sensibel… meine beiden z. B. kuscheln die ganze Zeit miteinander und sie fressen mit den 3 Meerschweinchen zusammen !freiwillig! aus einem Napf. Miyu hat sich so einsam gefühlt, nachdem seine Frau und sein Sohn bei der Geburt verstorben sind, dass er sich zu den Meerschweinchen gesellte und nun lebt er dort mit seiner neuen Frau glücklich und zufrieden… allerdings ohne Nachwuchs, denn er wurde zwischenzeitlich kastriert. Meine Mitbewohner werden nämlich nicht gegessen! Und ich wüsste nicht wohin mit den vielen lieben Fellnasen. Spaß = Rammeln haben die beiden aber trotzdem 😉

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Hallo Karin, keine Sorge, in der Gefriertruhe richt es nur nach „Kälte“, also ein leichter...
  • Helga: Hallo Karin, stell dich mal im Supermarkt mit geschlossenen Augen vor die Gefriertruhen. Findest du heraus, wo...
  • Karin Heiß: Hallo friert ihr die Pilze ein? Da riecht doch die ganze Truhe nach Pilzen.
  • Helga: Hallo Ingeborg, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Allerdings nimmt den Geruch vom Schmalz kaum wahr. Er...
  • Helga: Unser Rhabarber ist wie so vieles in diesem Jahr vertrocknet. Wir hatten seit mehr als fünf Wochen gar keinen...